Runway-Trends: Die 5 coolsten Trends des Jahres

1. Exotische Extravaganz

Dieser Trend bringt schon im Frühjahr Sommerfeeling in den Großstadtdschungel: Statt Grau gibt Grün in allen Nuancen und Schattierungen den Ton an. Tropisch anmutende All-over-Motive vom Palmblatt bis zum Kakadu zieren Maxi- und Cocktailkleider ebenso wie Blazer, Mäntel und Tunikas. Abenteuerlustige setzen auf ggroßflächig gemusterte Zweiteiler und holen die exotische Flora und Fauna so in den urbanen Alltag.

2. Klasse Klassiker

Der Trenchcoat ist ein zeitloser Favorit. Er wurde zwar ursprünglich für das Militär entwickelt, schaffte aber bereits in den 1940er-Jahren den Sprung vom Schützengraben (engl. "Trench") auf die Leinwand und erlangte durch zahlreiche Film- und Fernsehauftritte weltweite Berühmtheit. Im neuen Fashion-Jahr tragen wir den zweireihigen Mantel gerne in klassischem Beige. Auch betonte Schulterpartien liegen jetzt voll im Trend.

3. Blau machen

Denim ist immer in - und auch 2020 können wir kaum genug davon bekommen. Auf den internationalen Runways hüllten einige Designer ihre Models gleich von Kopf bis Fuß in blauen Jeansstoff. Dabei wurden stilistische Anleihen aus verschiedenen Jahrzehnten zu raffinierten Kreationen verwoben, die keinen Zweifel daran lassen, dass auch die guten alten Bluejeans endgültig in einer neuen Ära angekommen sind.

4. Fashion Folklore

Locker geschnittene Kleider und Tuniken mit Ethno- und floralen Prints sind im Frühling und Sommer wieder überall zu sehen. Kein Wunder: Die lässigen Stücke mit Boho-Flair machen richtig Lust auf die warme Jahreszeit. Folkloristisch anmutende Stickereien und Muster zieren die hippie-esken Statement-Kleider. Mit den passenden Accessoires können Sie zu verschiedensten Anlässen gestylt werden.

5. Elfenhaft

Ein weißes Kleid macht nicht nur vor dem Traualtar gute Figur. In der neuen Saison schmückt sich der zeitlose Klassiker mit exquisiten Details: Rüschen, Volants und Stickereien treffen auf transparente Stoffe und Spitze, aufwendige Drapierungen und fließende Schnitte setzen die Trägerin gekonnt in Szene und stellen einmal mehr unter Beweis, dass es keine knalligen Akzente oder Muster braucht, um alle Blicke auf sich zu ziehen.

Autor: Ute Daniela Rossbacher , 07.07.2020