J.K. Rowling bringt neue Harry Potter-Kurzgeschichte: Nach sieben Jahren!

Am Dienstag veröffentlichte Autorin J.K. Rowling erstmals nach dem 2007 erschienenen Roman "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" eine neue Harry Potter-Kurzgeschichte. Zu lesen ist der neueste Streich der Erfolgs-Schriftstellerin auf ihrer Web-Plattform "Pottermore". Wer die Geschichte lesen will, muss sich allerdings anmelden.

Harry Potter als ergrauter Mittdreißiger

In Form einer Kolumne der fiktiven Klatschreporterin Rita Kimmkorn erzählt J.K.Rowling was aus Harry Potter, Hermione Granger & Co. geworden ist. In ihrem Artikel beschreibt Rita das WM-Finale im Quidditsch, an dem auch der inzwischen erwachsene Potter mitspielt. "Sein vierunddreißigster Geburtstag steht kurz bevor und durch das schwarze Haar des berühmten Auroren zieht sich bereits die eine oder andere silberne Strähne", heißt es in dem Artikel, der nur nach Registrierung auf der Potter-Seite zu lesen ist. Und weiter: "Treu geblieben ist er aber seinen unverwechselbaren runden Brillengläsern, von denen mancher meint, sie würden besser zu einem geschmacksverirrten Zwölfjährigen passen."

Ganz schön süffisant! Aber so ist die fiese Klatschreportein Kimmkorn nun mal! Mehr wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Fans sollten "Pottermore" allerdings einen Besuch abstatten!

Hype um Purrmanently Sad Cat:

Die wohl süßeste traurige Katze der Welt
Autor: Elisabeth Spitzer, 09.07.2014