Fails: Halloween kann auch massiv schiefgehen!

Manche meinen es ZU gut und versagen bei der Umsetzung ihrer fantasiebegabten Ideen erst recht. Die lustigsten Fails müssen wir Ihnen natürlich zeigen, denn nur so können sie Sie (vielleicht) selbst vermeiden. Und wenn nicht, dann wird’s dieses Jahr halt lustig statt gruselig...

1. Kürbis

Kürbis schnitzen ist einfach? Von wegen! Sobald man sich bemüht, vom Mainstream-Motiv leicht abzuweichen, ist ein Malheur schon vorprogrammiert. Bleiben Sie lieber den Dreiecks-Augen und dem Zickzack-Mund treu (obwohl auch die nicht immer gelingen...). Alle anderen kreativen Abenteuer sollten Sie vielleicht im Laufe des Jahres üben.

2. Make-up

Wir möchten GENAU SO aussehen wie auf dem Foto. Halloween ist wie ein Friseurbesuch: Das Bild, das wir im Kopf haben, sieht in Realität nicht ganz so pläsierlich aus, denn nicht jeder hat künstlerisches Talent.

3. Masken

Wir müssen ja nicht alles selbst machen, denn es gibt auch Masken, die uns das aufwendige Schminken ersparen. Wenn Sie allerdings so eine in die Hand bekommen, sind Sie mit Ihren Schminkleistungen von Punkt 2 dann doch wieder ganz zufrieden.

4. Essen

Der Gruselfaktor gehört nicht nur in unser Gesicht, sondern auch auf den Tisch! Wie wäre es mit gruseligen Zombiefingern, Ekel-Spinnen Totenköpfen zum Essen? Nun, dann müssen Sie manchmal Ihre Fantasie ein wenig mitspielen lassen, denn oft lassen sich die Leckereien nicht so ganz erkennen.

5. Kostüm

Es ist nicht einfach, abseits von sexy Vampir oder gruselige Krankenschwester beziehungsweise Joker, das passende, außergewöhnliche Halloween-Kostüm zu finden. Auch diese Wahl kann kläglich scheitern, je individueller Sie auftreten möchten. Bleiben Sie bei der altbewährten Krankenschwester...

Autor: Andreea Iosa , 18.09.2017