George Clooney & Amal Alamuddin: Botox & Filler vor Hochzeit?

Amal Alamuddin

legte an ihrem Hochzeitstag mit ihren zahlreichen Outfits einen wahren Fashion-Marathon

hin. Und auch George Clooney (53) hatte sich für seine Trauung mit Amal schön herausgeputzt. Doch nun behauptet ein Beauty-Experte, die beiden hätten rein gar nichts dem Zufall überlassen und vor der Hochzeit den Beauty-Doc konsultiert.

Filler & Botox für Amal?

Vor allem bei Amal vermutet Mediziner Michael R. Schmidt-Kulbe gleich mehrere Eingriffe. Wie der Beauty-Fachmann gegenüber der "Bunte" mutmaßt, sieht es ganz danach aus, als hätte sich die 36-Jährige für ihren großen Tag Botox und Filler spritzen lassen. Das Ergebis sei laut Schmidt-Kulbe jedoch sehr gelungen: "Frau Alamuddin sieht fantastisch aus. Da wurde hervorragende Arbeit geleistet."

Auch George beim Beauty-Doc?

Doch auch George Clooney soll etwas nachgeholfen haben. Allerdings geht der Mediziner im Falle des Schauspielers lediglich von Fillern aus. Auf das Nervengift Botox hätte Clooney verzichtet. "Botox würde ich tatsächlich nicht vermuten, da er seine Stirn noch in Falten legen kann und das ja auch immer wieder gern demonstriert. Aber bei ihm wurde ganz offenbar mit Fillern wie Hyaluronsäure gearbeitet", spekuliert der Schönheits-Spezialist im Gespräch mit dem deutschen Blatt. Ob's nun stimmt – oder nicht: Wir finden, George und Amal sahen beide umwerfend aus und haben es mit den angeblichen Beauty-Injektionen zumindest nicht übertrieben. Oder wie seht ihr das?

Schräg:

Boots-Chauffeur war Clooneys Trauzeuge
Autor: Elisabeth Spitzer, 01.10.2014