Strache Scheidung: Gerichtstermin kurzfristig geplatzt

Scheidung vertagt: Der an sich letzte Gerichtstermin für die Strache-Scheidung ist völlig überraschend geplatzt.
Autor: Stefanie Hermann, 30.11.2022 um 08:36 Uhr

Heute hätte es endgültig amtlich besiegelt sein soll: das Ehe-Aus von Philippa und Heinz-Christian Strache. Doch statt des endgültigen Richterspruchs gibt es heute eine Überraschung. Der Gerichtstermin ist völlig überraschend geplatzt. Wie die Krone berichtet, hätten die beiden Noch-Eheleute um eine Verschiebung angesucht.

Noch nicht einig

Grund ist die mangelnde Einigung sein. Ein Vertragsentwurf für eine einvernehmliche Scheidung sei bislang noch nicht zustande gekommen. "Mein Mandant hat der Verschiebung zugestimmt. Er geht nach wie vor von einer einvernehmlichen Lösung aus. Über den Inhalt des Scheidungsverfahrens gebe ich keinen Kommentar ab", zitiert die Krone den Anwalt von HC. "Wir feilen noch an ein paar Dingen", bestätigt auch Philippa Straches Anwältin Kristina Venturini.