Versicherer Helvetia: Talk mit Peter Filzmaier

Die letzten 18 Monate waren herausfordernd, auch für die Versicherungsbranche: So die Bilanz beim 15. Helvetia Partner Cercle, beim sich 500 Vertriebspartner und Gäste landesweit zu fünf Terminen einfanden – unter anderem in Wien.

Dass Improvisationstalent in Zeiten der Krise nicht nur auf dem eigenen Geschäftsfeld gefragt war und ist, zeigte allein der Vortrag des Gastredners. Aufgrund der Rochaden im Bundekanzleramt änderte Peter Filzmaier kurzerhand seine Analyse. Wollte der Politerklärer der Nation eigentlich über Gewinner und Verlierer der Corona-Monate diskutieren, lenkte er den Fokus vor Publikum auf die Feinheiten der österreichischen Innenpolitik.

Sicherer Kurs

Wie man beruflich erfolgreich durch stürmische Zeiten kommen kann, erklärte indes Helvetia-Betriebsvorstand Werner Panhauser. Ein professionelles Krisenmanagement, Hands-On-Mentalität in Kombination mit smarten technischen Lösungen habe es beinahe über Nacht ermöglicht, den Betrieb auch von zuhause aus fortzuführen. „Unseren Anspruch, bester Partner für den Vertrieb zu sein, konnten wir so in ganz besonderen und schwierigen Zeiten beweisen“, so der Experte.

Autor: Rudolf Grüner, 12.11.2021