Lehrer-Fest: Rathaus statt Klassenzimmer

Bildungsdirektion erstellte bunten Stundenplan: 900 Gäste feierten im Festsaal.
Autor: Rudolf Grüner, 22.06.2022 um 16:07 Uhr

Unter dem Motto „all.together.now“ luden Bürgermeister Michael Ludwig und Bildungsdirektor Heinrich Himmer die nächste Lehrergeneration zum sommerlichen Stelldichein ins Rathaus. Mit dabei waren rund 900 angehende Wiener Lehrerinnen und Lehrer, die auf künftige Kollegen und Kolleginnen, Direktorinnen und Direktoren wie auch Schulqualitätsmanagerinnen und -manager trafen.

„Lehrersein ist schönste Aufgabe“

Die offizielle Eröffnung übernahmen Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr und Heinrich Himmer. „Auf unsere Junglehrerinnen und Junglehrer wartet eine spannende Herausforderung und eine der schönsten Aufgaben überhaupt: Unseren Kindern und Jugendlichen eine fundierte Bildung und Ausbildung zu vermitteln und sie fit für ihre Zukunft zu machen“, sagte dabei der Bildungsdirektor. Umgekehrt dürften sich die Schülerinnen und Schüler auf hoch motivierte Lehrerinnen und Lehrer freuen.

Alfons Haider vor einem roten Vorhang

Kabarett und kultige DJs

Anschließend führte Alfons Haider das Publikum durch einen bunten Stundenplan. Nach einer Interviewrunde lieferte Kabarettist Andreas Ferner Ausschnitten aus seinem aktuellen Programm. Später heizten DJ Palermo und DJ Markito der Party-Crowd im Festsaal so richtig ein. Wer dabei ins Schwitzen kam, konnte sich auf 80 Schülerinnen und Schüler aus der Höheren Bundeslehranstalt für Tourismus in der Bergheidengasse verlassen, die die Gäste mit Getränken versorgten.

Die Bilder von den angehenden Lehrerinnen und Lehrern sowie Bilder vom Bildungs-Show-Programm gibt es in der folgenden Mega-Galerie.

...