Ausstellung: Die Kunst der Schwerelosigkeit

Schweben, schwerelos sein, mit Sicht auf die unendlichen Weiten des Ozeans: Von Wasserwelten vor und hinter dem Horizont, die die Sorgen verschwimmen lassen, läst sich Serge Zalivatski in seiner Arbeit inspirieren. Starke Farben verleihen seinen Gefühlen Ausdruck, wie im Herzen Wiens zu sehen war.

Liebe zur Malerei

Beindruckt zeigten sich in der KreativRaum Galerie natürlich Promis wie Christina Lugner und Top-Friseur Josef Winkler, aber auch kunstsinnige Normalos. Die Ausstellung Schwerelosigkeit" wurde auch von Nikloaus Scharner bespielt. Der erst 15 Jahre alte Künstler, der mit dem Apert-Syndrom geboren wurde,  greift seit Kurzem zu Pinsel & Co. Der Artist nutzt für seine Werke die Kraft der Musik. Er setzt auf bunte Farben – und strahlendes Blattgold. Die positiven Gemälde luden die Gäste der Galerie zum Träumen und Nachdenken ein.

Mit dabei waren auch: Designer Alexis Fernandes, Tenor Miki Stojanov, Opersänger Thomas Köber, Opersängerin Irena Krsteska, Musikerin Olga Czerwinski und viele mehr.

Autor: Rudolf Grüner, 12.11.2020