Mark Forster, Tagträumer und Co. erobern Kufstein

50 Bands auf fünf Bühnen: Im Juni ist in Kufstein wieder Festivalzeit. Für die fünfte Auflage von „Kufstein unlimited“ haben sich die Organisatoren wieder einiges einfallen lassen.
Autor: Alexandra Nagiller, 25.02.2015 um 13:31 Uhr

Von 12. Bis 14. Juni geht in der Festungsstadt wieder Westösterreichs größtes Pop&Rock-Festival „Kufstein unlimited“ über die Bühne. Unbegrenzt dürfte auch die Begeisterung bei Fans von Mark Forster sein. Der Pianist, Sänger und Songwriter tritt heuer als Hauptact bei dem dreitägigen Musikfestival auf. Bekannt ist Foster nicht zuletzt seit seinem Sommerhit „Au revoir“ mit Sido.

Als Vorband konnten die Veranstalter am 13. Juni Tagträumer gewinnen. Die Newcomerband trat schon beim Skiweltcup in Schladming und beim Ski-Opening in Ischgl auf. Neu ist am Freitag die Legenden-Bühne im Kurzentrum. Den Abschluss bildet am Sonntag eine Parade der Straßenkünstler. Der Eintritt zum Festival ist kostenlos.

Facts zu „Kufstein unlimited 2015

Freitag, 12. Juni, 15.00 – 23.00 Uhr

Pop&Rock auf fünf Bühnen

17.30 Uhr Offizielles Opening und Modeschau auf der Bühne vor dem Rathaus am Oberen Stadtplatz

Legenden-Bühne im Stadtpark

21.00 Queen Revivalband am Fischergries

Samstag, 13. Juni, 11.00 – 23.00 Uhr

Pop&Rock auf fünf Bühnen

18.30 Uhr Einlass zum Konzert am Fischergries

19.45 Uhr Support Act Tagträumer

21.15 Uhr Mark Forster mit Band

Sonntag, 14. Juni, 11.00 – 17.00 Uhr

Pop&Rock auf vier Bühnen

16.00 Uhr Parade der Straßenkünstler

Das gesamte Programm findet man unter www.kufstein-unlimited.at