„James Bond“-Crew schwärmt von Tiroler Bergen

Der neue James-Bond-Film „Spectre“ kommt zwar erst im November in die Kinos, doch ein auf YouTube veröffentlichtes Video gibt 007-Fans bereits jetzt erste Einblicke in das 24. Agentenabenteuer. In den vergangenen Wochen wurde unter anderem in Sölden sowie in Obertilliach und Kartitsch gedreht. Im „Behind the Scenes“-Clip zeigten sich Darsteller und Filmcrew begeistert von der Bergkulisse in Tirol.

„Es ist surreal, es sieht aus wie ein Gemälde", sagte etwa Schauspieler Dave Bautista. „Österreich bietet alles was wir brauchen“, schwärmte auch Aufnahmeleiter Gregg Wilson im Interview. Production-Designer Dennis Gassner fügte hinzu: "Wir werden enorm Aufregendes für das Publikum drehen. Und was gibt es Aufregenderes, als hier in den höchsten Bergen zu sein?"

Nicht im Interview, aber bei einer Verfolgungsjagd ist 007-Darsteller Daniel Craig zu sehen. Diese Szene, die sowohl an der Söldener Gletscherstraße als auch in Obertilliach entstanden ist, soll laut Aufnahmeleiter Wilson einer der Schlüsselmomente von “Spectre" werden.

Autor: Alexandra Nagiller, 13.02.2015