Buch: Die schnelle Low Carb Küche

Lisa Shelton, geborene Hauser, lebt schon seit vielen Jahren mit Ihrer Familie nach diesen Prinzipien. Ihre Rezepte setzen auf Bio-, regionale und saisonale Produkte und möglichst unverarbeitete, gehaltvolle Lebensmittel. Zudem füllen sie den täglichen Energiebedarf optimal auf und können wunderbar von Profi- und Hobbysportlern eingesetzt werden, sie unterstützen beim gesunden Abnehmen oder nachhaltigen Muskelaufbau und sind für Diabetiker und Menschen mit Zöliakie geeignet.

Ihr Wissen gibt die passionierte Bloggerin in ihren Kochschulen und Workshops an Interessierte weiter, in ihrem Foodblog „Koch mit Herz“ begeistert sie zudem jeden Tag ihre Fans. Nun präsentiert sie in ihrem Kochbuch ihre beliebtesten Low Carb Rezepte, die sich auch für die Alltagsküche eignen. Denn als Selbständige und Mutter weiß sie, dass es in der Hektik des Berufs- und Familienalltags vor allem auch einmal schnell gehen muss – und es trotzdem allen schmecken und guttun soll.

Viele sind vegetarisch oder sogar vegan, aber es gibt auch Fleisch- und Fischrezepte. Der Bogen reicht von Frühstücks-Ideen über Suppen und Salate bis hin zu Hauptspeisen, Desserts, Kuchen, Snacks und Getränken. Und wer gerne vorkochen möchte, dem helfen zahlreiche kleine, aber raffinierte Meal-Prep-Tipps.

Gesunder Rösti-Burger mit Speck

Für 2 Portionen, Arbeitszeit: 30 Minuten, Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für die Rösti:
150 g Kartoffeln oder Süßkartoffeln, geraspelt
150 g Karotten, geraspelt
2 Eigelb
2 Knoblauchzehen
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver
1 EL Rosmarin, gehackt
1 TL Flohsamenschalen, gemahlen
1 EL Butterschmalz

Für den Kräutertopfen:
200 g Speisetopfen
2–3 EL Kräuter deiner Wahl, gehackt
1 TL Salz, 1 TL Curry

Für die Beef Patties:
400 g Faschiertes vom Rind
1 Zwiebel
1 TL Dijon-Senf
1 TL Senf
1 Ei (M)
1 TL Paprikapulver
1 TL Salz
1 EL Rosmarin, gehackt
1 EL Butterschmalz

Sonstige Toppings:
100 g Speck
etwas Salat oder Spinat

Zubereitung:
Die Kartoffeln (oder Süßkartoffeln) und Karotten fein reiben und mit allen genannten Zutaten in einer Schüssel vermengen. Den Teig zur Seite stellen. Für den Kräutertopfen die Kräuter fein hacken und mit Topfen und Gewürzen in einer Schüssel verrühren.

Im nächsten Schritt die Burger Patties vorbereiten. Dazu das Faschierte mit allen genannten Zutaten in einer Schüssel vermischen und gut durchkneten. Dann mit den Händen 2 bis 3 Patties formen (ca. 3 cm hoch) und auf einem Teller ablegen. Die Patties sollten in der Mitte etwas niedriger sein als am Rand. Drücken Sie diese also am besten mit den Fingern etwas nieder.

Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Burger Patties auf beiden Seiten für ca. 5 Minuten goldbraun braten (je nach gewünschter Garstufe eventuell etwas länger). Im warmen Ofen (ca. 50 °C) rasten lassen.

Währenddessen auch die Rösti in derselben Pfanne, erneut in Butterschmalz, auf beiden Seiten ca. 5 Minuten goldbraun braten. Zugleich auch den Speck in dieser Pfanne knusprig braten.

Sobald alle Komponenten fertig gegrillt sind, kannst du den Burger anrichten. Beginnn Sie mit einem Rösti, bestreichn Sie diesen mit etwas Kräutertopfen, legen Sie ein Beef Patty darauf und garnieren dieses mit knusprigem Speck und Salat. Den Burger mit einem weiteren Rösti finalisieren.

MEAL PREP TIPP: Sie können von allen Komponenten außer dem Speck eine größere Menge zubereiten und diese separat für 2 bis 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Autor: Alexandra Nagiller, 23.03.2021