Innovatives Konzept

Mehrere Firmen an einem Standort zu vereinen und damit sowohl für Kunden als auch für die Unternehmer selbst einen Mehrwert zu schaffen, das war der Grundgedanke hinter der Errichtung des neuen K1 Centers in St. Ruprecht an der Raab. Mit der Anbindung an die Bundesstraße und dem vielfältigen Angebot an kompetenten Betriebspartnern trägt das Zentrum einen wichtigen Teil zur Belebung des Wirtschaftsraumes bei.

Vereinte Kompetenzen.

Neben Wärme-Design Kletzenbauer, dem Spezialisten für Heizen, Fliesen und Terrassenplatten, sind auch die Firmen Perfect Pools, Parkettboden Anbieter Holzblut, Möbel Derler mit dem Flagshipstore Ewe, Intuo und FM und Steuerberater Herbst-Wolf und Partner im Zentrum eingemietet. Somit bietet sich für die Kunden die Möglichkeit, kompetente Ansprechpersonen rund ums Thema Wohnen und Finanzen an einem Standort vorzufinden. Die großzügigen Parkplätze ergänzen die insgesamt 5.000 m2 großen Büroräume, die eine moderne, helle und großzügige Verkaufsfläche bieten. Insgesamt wurden 2,5 Mio. Euro in die Hand genommen, um das Gebäude so modern, energieeffizient und nachhaltig wie möglich zu gestalten. Neben den hochwertigen Baumaterialien wurde auch auf den Einbau einer klimafreundlichen Photovoltaik-Anlage und einer Luft-Wärme-Pumpe als Heizung geachtet.

Netzwerkgedanke.

Für Franz Kletzenbauer ist neben der professionellen Zusammenarbeit auch eine persönliche Beziehung zu den anderen Mietern sehr wichtig. So veranstaltet er einmal im Monat die sogenannten „K1-Schmankerl“, bei dem ein Haubenkoch aus der Region verschiedene kulinarische Spezialitäten vorbereitet und Kunden sowie Unternehmer zum Schlemmen einlädt. Auch auf die Gestaltungswünsche der Mieter wurde bei der Planung des Gebäudes eingegangen, um die individuellen Bedürfnisse bestmöglich abzudecken. Ein geräumiges Büro mit einer Fläche von 130 m2 wäre noch zur Vermietung frei, lässt Kletzenbauer wissen.

Gemeinsam stärker.

Große Unterstützung bei der Planung und Umsetzung des Projekts sei auch von der Gemeinde gekommen, betont Kletzenbauer. Von Corona habe man sich dabei nicht abschrecken lassen und das Projekt zügig und plangemäß weitergeführt. Die offizielle Eröffnung des Zentrums findet dann am 13. August statt, mit zahlreichen besonderen Angeboten für die Kunden.

Autor: Teresa Frank , 03.08.2020