Lendwirbel: Galerie gegen Sexismus in Graz

Sie machen sichtbar, was sichtbar gemacht werden muss: die Initiative Catcalls of Graz (wir berichteten) zeigt, dass sexuelle Belästigung nach wie vor ein Problem ist, auch in der steirischen Landeshauptstadt. Im Zuge des diesjährigen Lendwirbels haben sich die Initiatoren von Catcalls of Graz, Anna Majcan, Sarah Kampitsch und Stefanie Rauch, ein neues Projekt überlegt, das einer allgegenwärtigen Frage nachgeht: Was darf denn überhaupt noch gesagt werden?

Antworten darauf gibt es ab morgen in der neuen Galerie gegen Sexismus im derzeit leerstehenden Studio Pilates im Lend. Multimediale Projektbeiträge, Kunstinstallationen und Mitmach-Aktionen, beispielsweise die Möglichkeit, eigene Erfahrungen aufzuzeigen oder das eigene sexistische Verhalten im "Beichtstuhl" zu reflektieren, laden dazu ein, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und zu lernen, was angemessen ist und was nicht. 

Die Galerie kann ab morgen bis Ende Mai besucht werden. Der Eintritt ist kostenlos. 

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertag: 12:00 - 19:00 Uhr; Mittwoch-Freitag: 16:00 - 19:00 Uhr

Adresse: Pilates im Lend, Josefigasse 1, 8020 Graz 

 

Autor: Cornelia Scheucher, 07.05.2021