Grazer Hotel kreiert Zimmer im „Banksy-Stil“

Im Grazer „Grand Hôtel Wiesler“ wurde einem Zimmer der „Banksy-Stil“ verliehen. Einige Werke des britischen Graffiti-Künstlers sind nun darin zu finden.
Autor: Melanie Ogris, 08.03.2022 um 14:46 Uhr

Ob an Hauswänden, Bushaltestellen oder in U-Bahnen – wo immer die Werke des britischen Graffiti-Künstlers Banksy auftauchen, berühren sie die Betrachter. Im Zuge der Banksy-Ausstellung im Citypark entführt nun auch im Grand Hôtel Wiesler ein mit Banksy-Repliken ausgestattetes Zimmer in die Bild- und Gedankenwelt der bis heute anonymen Kunstikone.

Zimmer im Banksy-Stil

Versteckte Kunstwerke

Das im 5. Stock des Grand Hôtel Wiesler umgestaltete Zimmer hat so einige Meiserwerke von Banksy verliehen bekommen. Nicht alle erkennt man auf den ersten Blick.

Im Raum sind folgende Werke zu finden:

  • Das imposante Bild über dem Hotelbett zeigt zwei feindliche Soldaten, die sich eine „Schlacht“ mit Kopfkissen und fliegenden Federn liefern.
  • Die von internationalen Street Art-Künstlern gestaltete Banksy-Friedenstaube, welche auf eine unverputzte Wand des Zimmers gesprüht wurde.
  • Ein Siebdruck zweier „Grannies“, die Pullover mit Punk-Slogans stricken.
  • Schriftzüge mit Banksy-Zitaten.
  • Das bekannte Motiv „Balloon Girl“.
  • Eine Variation einer Banksy-Ratte.

Ausstellung im Citypark bis Mai

Bis 15. Mai ist die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ noch im Grazer Citypark zu sehen. Insgesamt 150 Werke – von Skulpturen über Wandgemälde bis hin zu Siebdrucken des Künstlers – werden dort dargestellt.

Das Banksy-Zimmer im Grand Hôtel Wiesler soll hingegen noch länger bleiben.