Ab 1. März: Novavax und Änderungen bei Impfstraßen

An den steirischen Impfstraßen gibt es ab 1. März einige Veränderungen. Alles, was Sie dazu wissen müssen, finden Sie hier zusammengefasst.
Autor: Melanie Ogris, 25.02.2022 um 09:20 Uhr

Ab 1. März 2022 ist der Impfstoff Novavax an den 17 steirischen Impfstraßen im Rahmen des freien Impfens erhältlich. Zudem haben auch die niedergelassene Ärzte die Möglichkeit, den Impfstoff zu bestellen und ihn in ihren Ordinationen zu verimpfen. Im Dezember 2021 wurde der Impfstoff von Novavax EU-weit für Personen ab 18 Jahren zugelassen. Novavax wird in einem Zwei-Dosen-Schema verabreicht, der Abstand zwischen erster und zweiter Dosis soll drei Wochen betragen.

Der Impfstoff Novavax wurde von vielen Seiten erwartet. Wir sind froh, ihn nun auch in ausreichender Menge in der Steiermark anbieten zu können. Damit wird vielen Menschen, die bislang noch nicht geimpft sind, ein neues Angebot gemacht, sich impfen zu lassen, das hoffentlich auch vielfach angenommen wird. – Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß

Impfstraßen ändern Öffnungszeiten

Die steirischen Impfstraßen sind, bis auf drei Ausnahmen, ab 1. März von Montag bis Donnerstag sowie am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Freitag von 12 bis 20 Uhr geöffnet.
An den Impfstraßen in Murau und Schladming gelten ab 1.3.2022 folgende Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 10 bis 18 Uhr und Freitag von 12 bis 20 Uhr.
Die Impfstraße in Mürzzuschlag steht dienstags und samstags von 10 bis 18 Uhr sowie freitags von 12 bis 20 Uhr zur Verfügung.
Das freie Impfen ist an allen steirischen Impfstraßen zu den jeweiligen Öffnungszeiten möglich.