Direkt zum Inhalt
Notarzt-Auto
Schrecklicher Unfall.
Schrecklicher Unfall.
Daniel Scharinger / picturedesk.com

Schlachtunfall: Ochse verletzt Metzgerlehrling (19)

20.06.2024 um 14:01, Simone Reitmeier
min read
Ein 19-jähriger Metzgerlehrling wurde von einem Ochsen schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich während einer Schlachtung in Urfahr-Umgebung.

Heute Morgen hat sich in einem Metzgereibetrieb im Bezirk Urfahr-Umgebung ein schwerer Unfall ereignet. Ein 19-jähriger Lehrling wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Ochse schlägt aus

Gegen 9.20 Uhr ist der junge Mann gemeinsam mit einem Gesellen des Betriebs mit der Schlachtung eines Ochsen beschäftigt gewesen. Nachdem das Tier betäubt wurde, schlug es plötzlich mit einem Hinterbein aus und hat den Lehrling im Bereich des rechten Auges getroffen. Er ist zu Boden gestürzt und das schwere Tier ist ihm zusätzlich auf den Brustbereich gefallen.

Verletzt ins Spital gebracht

Der 19-Jährige hat Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er in Begleitung eines Notarztes schnellstmöglich ins Unfallkrankenhaus Linz gebracht, wo er weiter behandelt wird.

Über 620.000 Rinder geschlachtet

Im vergangenen Jahr wurden laut Statistik Austria österreichweit 622.558 Rinder geschlachtet, die meisten davon in Oberösterreich. Bei den insgesamt 4.645.174 geschlachteten Schweinen verzeichnet die Steiermark die höchste Zahl. Bei den Schafen waren es 172.000, bei den Ziegen 13.834 und bei den Einhufern 469. Aus den genannten Tierarten konnten 666.500 Tonnen rotes Fleisch erzeugt werden. Und zu guter Letzt eine Zahl, die kaum zu fassen ist: 2023 wurden 101.392.914 Geflügelschlachtungen durchgeführt - und das nur in Österreich.

more