Rätselreise am Corona Ameisenpfad

Der Themenwanderweg „Coronas Ameisenpfad“ für Familien in St. Corona am Wechsel wurde 2016 im Zuge der Revitalisierung des Ortes vom Land Niederösterreich errichtet. Sechs Jahre später kommt nun ein neues Highlight für Kinder hinzu. Der kostenlos begehbare Themenwanderweg erstreckt sich über 2,5 Kilometer und klappert 15 Stationen rund um das Leben der Ameise ab. „Besonders seit Beginn der Pandemie haben alle unsere Outdoor-Freizeitbeschäftigungen im Zusammenhang mit Bewegung noch sehr viel mehr Anklang gefunden. Deswegen sahen wir unsere Aufgabe darin, den Weg weiterhin für aktive Kids spannend zu halten,“ so Karl Morgenbesser, Geschäftsführer der Freizeitanlage „Erlebnisarena“.

Ameisenpfad

Aus eigener Hand erweitert!

Über 100.000 Besucher haben in den letzten sechs Jahren den Wanderweg besucht und nun kommt eine Er- weiterung für neugierige Kinder. Mit einem Spiegel ausgerüstet, machen sich Abenteurer auf den Weg, um Hin- weise zur Rätsellösung zu suchen. Entwickelt wurde die Rätselreise II von vier Mitarbeitern der Erlebnisarena aus St. Corona und Aspang-Markt: Ellis Gugerell, Marlene Kager, Manfred Gruber und Karl Morgenbesser nutzten ihren eigenen Forschersinn und kreierten die neue Rätselreise aus eigener Hand.

Ameisenpfad

Rätselweg mit 15 Stationen

Der Wanderweg führt ca. 1,5 Stunden vom Ortsteil „Unternberg in St. Corona am Wechsel“ über einen schattigen Waldweg zum Speicherteich des Familienskilandes der Erlebnisarena, zurück zum Ausgangspunkt. Am Weg geht man an 15 Stationen vorbei, die das Leben der Ameise und anderen Waldbewohnern näherbringen. Rund um die Stationen sind Rätsel aus der Rätselreise I und II für Kinder ab dem Kindergartenalter versteckt.

Ameisenpfad

Rätselbeutel abholen und losstarten

Mit den neuen Rätselbeuteln können die Kindern auf Entdeckungsreise gehen. Die Rätselbeutel sind im Gasthof Orthof, bei der Sommerrodelbahn der Erlebnisarena oder bei der Kassa der Wexl Trails erhältlich.

Ameisenpfad
Autor: Andi Dirnberger, 04.05.2022