Fort Knox-Gewinn im Casino Velden

Aus einem „Fünfer“ wurden 210.000 Euro! Ein Kärntner wollte sich im Casino seinen vierstelligen Lotto-Gewinn auszahlen lassen. Der Beginn einer Gewinnerstory.
Autor: Pia Kulmesch, 13.05.2022 um 09:55 Uhr

Es klingt nach Stoff für einen Hollywood-Film, was einem Mittelkärntner im Casino Velden tatsächlich passiert ist. Einen „Fünfer“ im Lotto zu gewinnen ist ja an sich schon eine glückliche Sache. Die etwas mehr als 1.000 Euro, die sein Lotto-Gewinn waren, wollte sich der Mann in der Auszahlungsstelle im Casino abholen. Dann überkam ihn die Lust am Glücksspiel noch einmal und er setzte sich an den Fort Knox-Automaten. Dort traute der Glückspilz seinen Augen nicht: er hatte an Österreichs höchstdotiertem Automatenjackpot genau 210.622,73 Euro gewonnen!
Dieser Fort Knox-Gewinn ist bereits der dritte innerhalb von nicht einmal zwei Monaten. Die insgesamt 90 Fort Knox-Automaten in den zwölf Casinos sind österreichweit miteinander verbunden und werden nach jedem Jackpot mit 200.000 Euro befüllt. Weltweit bietet kein anderer Fort Knox-Automat diese hohe Summe. Der Minimaleinsatz beträgt lediglich 75 Cent.