Diese Royals nehmen Abschied von der Queen

Das Staatsbegräbnis als Gipfeltreffen der gekrönten Häupter: Vertreter des Hochadels ehren Elisabeth II.

Autor: Rudolf Grüner, 19.09.2022 um 12:59 Uhr

Es ist ein Abschied der Superlative: Millionen verfolgen die Trauerfeier auf den Bildschirmen. Hunderttausende stehen entlang der Prozessions-Routen Spalier. In der Westminster Abbey nehmen 2.000 handverlesene Gäste Abschied von Elizabeth II. Vor der "ewigen Monarchin" verneigt sich auch der versammelte internationale Hochadel – vom Fürstenpaar von Monaco bis zu Kaiser Naruhito von Japan.

Für den Tenno und seine Gemahlin, Kaiserin Masako, ist es überhaupt die erste Auslandsreise, seit sie den Thron innehaben. Die Teilname gilt als besondere Ehre, da japanische Herrscher prinzipiell nie an Trauerfeiern teilnehmen.

Blaublütige Gästeliste

Pikant: Aus Spanien reisen gleich vier royale Vertreter an. Neben dem regierenden König Felipe VI. und seiner Gattin Letizia nehmen auch der im Exil in Abu Dhabi weilende Ex-König Juan Carlos I.  und seine Gattin Sophia teil. Das Verhältnis von Vater und Sohn gilt als äußerst angespannt.

Für viele Royals ist das traurige Zusammentreffen auch ein ungeplantes Familienfest. König Harald V. von Norwegen, Margrethe II. von Dänemark und König Carl XVI. Gustaf von Schweden sind eng mit dem britischen Königshaus verwandt.

Gekrönte Häupter sagen der Queen Lebewohl

Seltene Trauergäste aus Japan: Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako vor der Westminster Abbey.

Foto: ©MARCO BERTORELLO / AFP / picturedesk.com