Autojahr 2019: VW – Noch ein SUV!

Der Wolfsburger Autobauer VW baut seine SUV-Palette weiter aus. Jüngster Coup, der T-Cross, der auf der Polo-Basis aufbaut und mit etlichen Assistenzsystemen – wie etwa Front Assist samt Fußgängererkennung, Spurhalteassistent und City-Notbremsfunktion – ausgestattet ist. Optional gibt´s auch noch Spurwechselassistent, Ausparkassistent und Müdigkeitserkennung. Für das SUV stehen drei Turbomotoren zur Wahl, zwei Dreizylinder-Benziner mit 95 beziehungsweise115 PS sowie ein Vierzylinder-Diesel mit 95 PS Leistung. Beide Motoren erfüllen die neueste Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Das Kofferraumvolumen variiert von 385 bis 455 Liter, je nach Stellung der verschiebbaren Fondbank. Marktstart für den T-Cross ist im April.

Touareg in 3. Generation

Bereits auf dem Markt ist die dritte Generation des Premium-SUV Touareg – erstmals mit volldigitalisiertem Innovision Cockpit und Active Info Display. Kombiniert ist der Allradantrieb des Touareg mit Sechszylindermotoren. Es sind aktuell zwei V6-TDI mit 231 PS und 286 PS, die serienmäßig an eine Achtgang-Automatik gekoppelt sind. Darüber hinaus setzt VW große Stücke in die 40-Jahre-Edition ihres Golf Rabbit, der hierzulande beliebtesten Golf-Variante.

Passat-Update

Für diesen Sommer haben die Wolfsburger schon dezent ein Update des Passat avisiert. Und auch wenn sich der weltgrößte Autokonzern nicht komplett in die Karten schauen lässt, so könnte dennoch noch am Ende dieses Jahr die achte Generation des VW Golf bei den Händlern stehen.

Tags

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 04.03.2019