Epochaler Fund: Archäologen entdecken verschollene Maya-Stadt in Mexiko

Video: Eine Forschungsexpedition hat mitten im undurchdringlichen Dschungel in der mexikanischen Provinz Campeche, eine vergessene Maya-Stadt entdeckt! Die Ruinen sind Zeugen einer uralten Hochkultur und stellen Archäologen vor viele Rätsel.
Autor: Elisabeth Spitzer, 28.08.2014 um 12:37 Uhr

Sie liegt mitten im undurchdringlichen Urwald Mexikos und blieb bisher unentdeckt! Ein Forschungsteam stieß in der Provinz Campeche auf eine bisher unbekannte Maya-Stadt, die viele Überraschungen und Momumente einer uralten Hochkultur birgt – zum Beispiel eine unterirdische Kanalanlage und viele Denkmäler. Darunter eine Fassade mit einem Reptil. Plätze, palastartige Gebäude und eine 15 Meter hohe Pyramide sind Teil der uralten Ruinen-Anlage, die Archeologen vor viele Rätsel stellt. Die Forschungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen.

Uralte Maya-Stadt entdeckt

Campeche liegt am Golf von Mexiko, auf der Mexikanischen Halbinsel Yucatán.

Hotels in Campeche finden Sie hier.

Angeber raus:

Auf diesem Strand sind Selfies verboten!