Wer ist der heiße Duke of Hastings aus Bridgerton?

Intrigen, Liebe, Tratsch und Klatsch der höheren Gesellschaft in London um 1800: Das sind die Zutaten der Netflix-Serie "Bridgerton", die seit Ende Dezember auf Netflix läuft. Bereits Anfang Jänner haben mehr als 63 Millionen Haushalte die Serie gesehen. Damit ist es die bisher fünfterfolgreichste Netflix-Original-Produktion. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet Regé-Jean Page. Der 30-Jährige spielt mit seiner 25-jährigen Kollegin Phoebe Dynevor ein Liebespaar inklusive vieler heißblütiger und prickelnder Szenen.

Regé-Jean Page

Die Löffel-Szene geht viral

Millionen Zuschauerinnen sind dem Duke of Hastings verfallen. Der Plot, völlig egal. Hauptsache man sieht Simons offene Hemden, die schneidigen kniehohen Stiefel und wie er hinreißend seine Augenbraue hochzieht. Eine Szene hat es dem Publikum aber besonders angetan: Der Herzog leckt auf verführerische Weise einen Löffel. Und das Netz dreht durch: "Wer wäre nicht gerne dieser Löffel?" lautet der Tenor!

Wer ist Regé-Jean Page?

Page kommt 1988 in London als Kind eines Briten und einer Simbabwerin zur Welt. Seine Kindheit verbringt er in Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Als Page 14 Jahre alt ist, kehrt die Familie zurück nach London. Er beschließt Schauspieler zu werden und meldet sich im Drama Centre London an, das schon Berühmtheiten wie Pierce Brosnan, Colin Firth oder Tom Hardy hervorbrachte. Bekannt ist er bereits durch Rollen in „Survivor“ (2015) und „Waterloo Road“ (2006). In "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1" (2010) ist er als Statist im Hintergrund bei der Hochzeit von Bill und Fleur Weasley zu sehen. 

Regé-Jean Page

Erst Sklave, dann Herzog

Jahre später spielt er den Chicken George in der Serie "Roots in Louisiana", eine Geschichte über eine versklavte Familie aus Gambia im 18. Jahrhundert. Danach ergattert er eine Rolle in der US-Fernsehserie "For The People". Dort lernt er die Produzentin Shonda Rhimes kennen, die nun auch bei "Bridgerton" mitwirkte. 

Regé-Jean Page

Lady Whistledown verkündet zweite Staffel

Alle Fans der Serie dürfen aufatmen: Netflix verkündet kürzlich, dass im Frühjahr 2021 die Dreharbeiten zu Staffel 2 beginnen. Stilecht kam die Nachricht von Lady Whistledown, jener geheimen Kolumnistin, die die adelige Gesellschaft mit ihrer Tratsch- und Klatschpostille zum Erröten bringt. Als Inspiration für die Serie dienten Julia Quinns Beststeller-Romane, die jeweils die Geschichte eines der acht Bridgerton-Kinder erzählt. Geplant sind deshalb auch acht Staffeln. In der zweiten Staffel soll die Geschichte von Anthony Bridgerton, dem ältesten Sohn und Familienoberhaupt erzählt werden.

Lady Whistledown
Autor: Brigitte Biedermann, 29.01.2021