Ganz schön high: Lidl ruft Hanf-Tee zurück

Zu viel THC im Tee: Der Supermarkt bittet um Rückgabe der Getränke.
Autor: Stefanie Hermann, 26.08.2021 um 13:01 Uhr

"Einen im Tee haben" bekommt jetzt eine völlig neue Bedeutung: Lidl Österreich muss den Solevita Hanf Tee zurückrufen. Grund ist eine erhöhte Menge THC (Tetrahydrocannabinol). Dabei handelt es sich um jenen Stoff, der Hanf seine psychoaktiven Eigenschaften verleiht. Betroffen sind 0,75l-Flaschen des Tees mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12.07.2022 und 13.07.2022, wie der Hersteller Hermann PF Getränke wissen lässt.

Ein Verzehr dieses Lebensmittels kann unerwünschte gesundheitliche Folgen mit sich bringen, beispielsweise Stimmungsschwankungen und Müdigkeit. Aufgrund dessen sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Lebensmittel nicht verzehren.

Während der Getränke-Hersteller eindringlich warnt, sieht so mancher die Rückrufaktion fast schon als Kaufaufforderung: