Von super sexy bis mega lustig: Die besten Super Bowl-Werbespots 2015

4,5 Millionen für eine halbe Minute – Werbung beim Super Bowl ist super teuer. Dafür können sich die Clips auch sehen lassen. Wir zeigen euch die heißesten, witzigsten und skurrilsten Super Bowl-Werbespots des Jahres.
Autor: Elisabeth Spitzer, 29.01.2015 um 16:17 Uhr

Wer beim größten Sportereignis Amerikas Werbung machen will, darf nicht geizig sein: Die Werbeflächen beim Super Bowl XLIX zwischen den Seattle Seahawks und den New England Patriots sind teurer denn je! 4,5 Millionen Dollar für eine halbe Minute Werbezeit muss man da schon hinblättern. Dafür werden die Spots von einem Millionen-Publikum weltweit gesehen.

Die besten Super Bowl-Werbespots des Jahres

Aufwendig müssen sie sein, besonders kreativ oder lustig, um den Zuschauern beim größten Sportevent der USA im Gedächtnis zu bleiben. Viele der diesjährigen Super Bowl-Werbespots sind jetzt schon Hits im Internet. Wir zeigen euch die besten Clips.

Wenn die Engel von Victoria's Secret Football spielen,

geht es besonders heiß her.

Kim Kardashian

beweist für die T-Mobile-Werbung für den Super Bowl Humor.

Budweiser setzt auf den Computerspiel-Klassiker Pacman.

"Machete"-Star Danny Treyo sitzt in seinem rosa Kinderzimmer und greift zu rosa Brüsten.

BMW inszeniert seine Werbung für ein Elektroauto auf besonders witzige Art.

Mercedes begeistert mit einem animierten Rennen zwischen Hase und Schildkröte.

Schon gelesen?

Super Bowl goes Vienna: Die besten Partys der Stadt