Netflix-Neuerscheinungen an den Feiertagen!

Don't Look Up

Zu Weihnachten wird es was geben, denn pünktlich am 24. Dezember erscheint die langersehnte Komödie "Don't Look Up" mit einem Cast der Superlative. Filmfreunde dürfen sich auf Jennifer Lawrence, Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Ariana Grande, Meryl Streep, Cate Blanchett, Timothée Chalamet und viele mehr freuen. Worum es geht? Zwei mittelmäßige Astronomen entdecken, dass ein Asteroid in wenigen Monaten die Erde zerstören wird. Nun liegt es an ihnen, die Welt vor der Gefahr zu warnen. Doch das gestaltet sich alles andere als einfach. 

Little Women

Viele werden sich die Romanze bereits im Kino angesehen haben, ab 29. Dezember gibt es "Little Women" nun auch auf Netflix. Zum Plot: Die Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten auf. Der Vater dient im Bürgerkrieg, die Mutter kümmert sich um die Familie. Bald stellen die vier fest, dass sie als Frauen so einige Hindernisse zu überwinden haben, um das Leben ihrer Träume zu führen. Mit dabei: Emma Watson, Timothée Chalamet, Saoirse Ronan, Florence Pugh, Laura Der, Meryl Streep und Co.  

Frau im Dunkeln

Silvester auf der Couch? Wieso eigentlich nicht. Wir hätten auch den perfekten Film dafür, nämlich das Drama "Frau im Dunkeln" von Regisseurin Maggie Gyllenhaal, das ab 31. Dezember auf Netflix verfügbar ist. Zum Inhalt: Die Urlaubsentspannung ist vorüber, als eine Frau von einer jungen Mutter in einer nahe gelegenen Villa an ihre eigene schmerzliche Vergangenheit erinnert wird. Mit dabei sind Olivia Coleman, Dakota Johnson sowie Jessie Buckley. 

Harry Potter und Phantastische Tierwesen

Potterheads aufgepasst, denn der 1. Januar wird magisch, schließlich starten alle "Harry Potter"-Teile auf Netflix. Wer sich nach acht Filmen noch immer nicht an der magischen Welt sattgesehen hat – "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" sowie "Grindelwalds Verbrechen" laufen ebenfalls am 1. Januar beim Streamingdienst an. Ideal für gemütliche Tage und lange Filmmarathons. 

Autor: Cornelia Scheucher, 22.12.2021