Direkt zum Inhalt
Spielautomaten | Credit: iStock.com/welcomia
iStock.com/welcomia

Die Evolution von Automatenspielen: Von mechanischen Walzen zu digitalen Bildschirmen

21.06.2023 um 08:08, Weekend Online
min read
Spielautomaten haben sich erheblich gewandelt, seit die ersten Maschinen auf den Markt kamen. Hier gehen wir auf die Evolution von Slots ein.

Spielautomaten gibt es schon seit Ende des 19. Jahrhunderts und seitdem haben sie sich immens verbreitet. Schon die ersten Slots verfügten über einige Kernmechaniken, die heute immer noch anzutreffen sind. Dazu gehören die drehenden Walzen mit drei Reihen, verschiedenen Gewinnsymbolen und Gewinnlinien. Dennoch haben sich Spielautomaten in den vergangenen 100 Jahren erheblich gewandelt.

Moderne Video-Slots bieten nicht nur klassische Spielelemente, sondern auch moderne Features, animierte Hintergründe, beeindruckende Soundeffekte und immense Gewinnmöglichkeiten. Heutzutage kann man Slots nicht mehr aus Casinos wegdenken, seien es nun landgebundene Spielhallen oder Online Casinos. In der modernen Glücksspielbranche haben Slots eine immense Bedeutung und ständig kommen neue Automaten auf den Markt. Umso wichtiger ist es, dass man sich die Veränderungen von Spielautomaten im Laufe der Zeit vergegenwärtigt.

Die frühen Anfänge: Mechanische Spielautomaten

Der erste Spielautomat wurde 1895 von dem Erfinder Charles Fey entwickelt und nannte sich Liberty Bell. Dabei kamen drei Walzen vor, die jeweils drei Symbole zugleich anzeigen konnten. Sie wurden durch einen mechanischen Hebel in Bewegung versetzt, nachdem der Apparat durch einen Münzeinwurf freigeschaltet wurde. Es gab unterschiedliche Symbole, darunter die vier Spielkartenfarben, Hufeisen und Glocken.

Gewinne konnten erzielt werden, indem man gleiche Symbole auf einer Gewinnlinie gesammelt hat. Dabei wurde ein Gewinn in Form von Münzen ausgeschüttet, die unten aus der Maschine herausfielen. Dieser erste Spielautomat wies bereits viele Elemente auf, die entscheidend für den Erfolg von Slots sein würden. Besonders beeindruckend war dabei, dass das gesamte System mechanisch operierte und dennoch bereits eine voll funktionsfähige Slot-Erfahrung bieten konnte.

Um 1907 wurden erste Kopien von Charles Feys Automaten entwickelt, bei denen Früchtesymbole verwendet wurden. Es handelte sich um die ersten Vorläufer heutiger Früchteslots. Spielautomaten waren in dieser Zeit vor allem in Kneipen und Bars beliebt. Man konnte eine schnelle Runde nebenher spielen, ohne sich Gedanken um Strategie machen oder irgendwelche Fähigkeiten haben zu müssen. So wurde Glücksspiel für eine breite Masse erschlossen, was die ganze Industrie nachhaltig beeinflusste.

Technische Innovationen: Elektromechanische Spielautomaten

Die ersten elektronischen Spielautomaten kamen 1964 auf den Markt. Der Slot Honey Money von Bally Technologies revolutionierte damals die Glücksspiel-Industrie. Statt sich lediglich auf Mechanik zu verlassen, wurden hier elektronische Komponenten und Computertechnologie verwendet, um die Walzen zu drehen und die Ergebnisse jedes Spins zu bestimmen.

Anders als ihre mechanischen Vorgänger konnten diese Maschinen stundenlang operieren, ohne dass es zu Fehlfunktionen kam oder jemand danach sehen musste. Zudem wurde es bei elektronischen Spielautomaten möglich, unterschiedliche Gewinnlinien auszuwählen und Bonusrunden einzubauen. Durch die zunehmende Bedeutung von Bonusrunden wurden größere Gewinnsummen ermöglicht, was Spielautomaten insgesamt attraktiver machte.

Durch die Verwendung von Lichtern, Soundeffekten und automatisierten Gewinnausschüttungen wurden elektrische Slots immer bedeutender. Eine weitere Neuerung bei dieser Generation von Spielautomaten war die Verwendung von Videobildschirmen. Dadurch war die Anzeige nicht mehr an die Symbole auf den Walzen gebunden und es konnten kleine Videosequenzen eingebaut werden, die heutzutage fester Bestandteil der meisten Automaten sind. Die Steuerung der Automaten modernisierte sich, da man nunmehr nur noch Knöpfe drücken musste, um zu spielen, statt ein mechanisches Heben zu bewegen. Die elektronischen Slots hatten schon viel mit den modernen Automaten gemein, die man aktuell in Online Casinos antreffen kann.

Mann spielt Online Casino | Credit: iStock.com/milindri

Die digitale Revolution: Videoslots

Videoslots wurden in den vergangenen Jahren immer bedeutender und sind inzwischen zu einem der wichtigsten Aspekte von Online Casinos geworden. Moderne Spielautomaten sind für viele Glücksspieler der Hauptgrund, eine Spielhalle zu besuchen und welche Slots vorhanden sind, kann durchaus den Unterschied machen, wenn ein Anbieter ausgewählt wird.

Bei Videoslots kommen digitale Bildschirme vor, die im Endeffekt nichts anderes sind als ein Computermonitor. Es lassen sich komplexe Videosequenzen wiedergeben und sogar kurze Filme abspielen. Dabei haben sich die Grafiken erheblich weiterentwickelt, sodass einige Videoslots mit frühen Animationsfilmen mithalten können. Die Software von Videoslots wurde verbessert, sodass eine Vielzahl an Effekten und komplexe Spielfeatures möglich sind.

Durch die Entstehung von digitalen Videoslots wurden Themen bei Spielautomaten wesentlich bedeutender. Beispielsweise wurden viele Spielautomaten mit den folgenden Themenbereichen veröffentlicht:

  • Mythologie
  • Archäologie
  • Dschungel
  • Weltraum
  • Fantasy

Ein sehr lautes Thema ist das Alte Ägypten und es gibt etliche Spielautomaten in diesem Bereich. Jeder Spieler hat ein bestimmtes beliebtes Automatenspiel mit einem ägyptischen Thema. Neben dem Thema ist bei Videoslots aber auch ein sehr relevanter Punkt, dass die Bonusfeatures viel komplexer und vielfältiger geworden sind. So wird interaktiveres Gameplay ermöglicht und die Slots werden immer kreativer und abwechslungsreicher.

Online Slots: Virtuelle Unterhaltung in Greifweite

Im heutigen digitalen Zeitalter sind Online Slots von besonderer Bedeutung. Da Slots nicht mehr als physische Automaten betrieben werden müssen, sondern auch von einem Computer abgespielt werden können, kann man Automatenspiele mittlerweile von zu Hause aus erleben. Dafür muss man nur ein Online Casino im Browser aufsuchen und sich für ein passendes Spiel entscheiden. So hat man von zu Hause aus Zugriff auf eine Vielzahl an Glücksspiel-Optionen und immersivem Gameplay. Es gibt tausende Spielautomaten, die man auf diese Weise entdecken kann und täglich kommen neue dazu.

Mobile Slots: Glücksspiele für unterwegs

Da moderne Smartphones und Tablets im Endeffekt nichts anderes sind als kleine Computer, kann man Spielautomaten genauso mit diesen Geräten erleben. Dafür kann man entweder die Browser-Version von Casino Webseiten öffnen oder sich teilweise sogar eine eigene App herunterladen. Durch diese Entwicklung sind viele Mobile Casinos aufgekommen und dies hatte einen erheblichen Einfluss auf die Verfügbarkeit von Glücksspiel-Angeboten.

Mittlerweile kann man jederzeit und von überall aus Online Slots spielen. Dabei wurden die Technologien integriert, die diese Geräte ausmachen. So wurden die Ansichten an die kleineren Bildschirme angepasst, Touchscreens integriert und Benutzeroberflächen angepasst, sodass sie intuitiver zu bedienen sind, wenn man sich an einem mobilen Gerät befindet. Aufgrund von Online Casinos mit mobilen Angeboten sind Spielautomaten beliebter als jemals zuvor und haben einen noch größeren potenziellen Markt. Es wundert daher nicht, dass die Anzahl der mobilen Glücksspiel-Angebote beständig zunimmt.

Zusammenfassung

Spielautomaten haben sich in den knapp 130 Jahren seit ihrer Entstehung erheblich gewandelt. Von den Anfängen als mechanischen Automaten mit einem Hebel um die Walzen in Gang zu bringen, haben wir die Wandlung zu elektronischen und schließlich digitalen Automaten verfolgen können. Dabei wurde eine Reihe an technologischen Entwicklungen verwendet, die schließlich zu den modernen Videoslots geführt haben, die man sowohl als Automaten oder als digitales Spiel erleben kann. Dabei kamen immer mehr Bonusfeatures und aufregendere Mechaniken dazu. Man kann davon ausgehen, dass Spielautomaten in Zukunft noch einige Überraschungen bereithalten werden.

more