Valentinstag: Das bedeuten diese Blumen

Der Spruch etwas "durch die Blume sagen", bekommt am Valentinstag eine ganz neue Bedeutung. Denn jede Blume vermittelt eine einzigartige Botschaft.

Kosmeen

Diese Blumen drücken Lebensfreude und Liebe aus.

Rote Rosen

Sie sind die Königinnen am Valentinstag. Denn die roten Rosen stehen symbolisch für entbrannte Liebe und eine wahre Liebeserklärung.

Vanilleblumen

Diese Blumen sind auch unter dem Namen Sonnenwende oder Heliotrop bekannt. Sie haben stark duftende Blüten und sind violett oder lilablau. Sie stehen für hingebungsvolle Zuneigung und Liebe.

Tulpen

Mit einem Strauß Tulpen kann man vielen Frauen eine Freude machen. Allerdings ist bei diesen Blumen die Farbauswahl entscheidend. Ein bunter Strauß bedeutet, dass man sein Interesse an der beschenkten Person bekundet. Rosa Tulpen stehen für die erwachende, zarte Liebe. Weiß signalisiert endlose Liebe und orange bedeutet: "Du faszinierst mich."

Pfingstrosen

Diese Blumen sind auch als "Rosen ohne Dornen" bekannt. Sie steht für Heil, Geborgenheit und mütterliche Liebe. Daher wäre sie wohl eher ein besseres Geschenk zum Muttertag, als zum Valentinstag. In der chinesischen Kultur steht die Pfingstrose für Reichtum und Glück.

Nelken

Gelbe Nelken sollten Sie zum Valentinstag auf keinen Fall verschenken. Denn sie bedeuten "Ich kann nicht mit dir zusammen sein". Rote oder weiße Nelken sind ok, denn sie stehen für Liebe und Vertrauen.

Autor: Julia Beirer , 13.01.2016