Studie: Beziehungen haben positiven Einfluss auf das Leben

Unterstützung in den verschiedensten Lebenslagen, ein größerer Wohnraum und ein erfülltes Liebesleben – wie eine Studie zeigt, sind die Vorteile einer Beziehung äußerst vielfältig.
Autor: Teresa Frank, 29.06.2022 um 08:00 Uhr

Wie eine Studie, die von der Partnervermittlungsplattform „ElitePartner“ in Auftrag gegeben wurde, zeigt, hat eine glückliche Beziehung positiven Einfluss auf viele verschiedene Lebensbereiche. So gab etwa die Hälfte der Befragten an, durch die Partnerschaft ein schönes Wohnumfeld zu haben. Vier von zehn schätzen zudem die emotionale Unterstützung des Partners bei schwierigen Entscheidungen und mehr als ein Drittel sieht durch die Beziehung das persönliche Sicherheitsgefühl gestärkt. Auch das Liebesleben spielt bei der Befragung eine große Rolle: 35 Prozent profitieren von einem erfüllten Sexleben. Bei ihrer mentalen Ausgeglichenheit und der Beziehung zur Familie sehen außerdem 32 Prozent einen Vorteil ihrer Beziehung. 

Eine stabile und zufriedene Partnerschaft ist eine wichtige Ressource im Leben, die auf viele Bereiche einen positiven Effekt hat. Je nach Lebensabschnitt werden verschiedene Bedürfnisse relevant, somit verändert sich auch die stärkende Wirkung der Liebesbeziehung.

- Lisa Fischbach, Psychologin bei ElitePartner

Sozial und gesund

Für Männer und Frauen stehen unterschiedliche Aspekte an erster Stelle. So sind die Top-3-Bereiche für Männer das schöne Zuhause, ein erfülltes Sexleben und die Bindung zur Familie. Zudem fühlt sich jeder dritte Mann durch ihre Beziehung zu mehr interessanten Unternehmungen und einem gesünderen Lebensstil motiviert. Etwa 12 Prozent reduziert sogar den Alkoholkonsum für die Herzensdame. Frauen sehen die Vorteile in anderen Bereichen: Sie schätzen den emotionalen Support des Partners, die Steigerung des persönlichen Sicherheitsemfindens sowie die bessere finanzielle Vorsorge. 

Prioritäten je nach Lebensabschnitt

Nicht nur das Geschlecht, sondern auch das Alter beeinflusst die Wahrnehmung der vom Partner positiv beeinflussten Lebensbereiche. Für junge Paare steht besonders die erfüllte Sexualität im Vordergrund (47%). Unter den Top-3 sind ebenfalls die Steigerung des persönlichen Sicherheitsgefühls sowie des Selbstbewusstseins. Ab 30 rücken die Vorteile für das Zuhause in den Vordergrund. Und von 50 bis 59 schätzen Menschen in einer Beziehung vor allem die Gesundheitsvorsorge durch den Partner. „Eine stabile und zufriedene Partnerschaft ist eine wichtige Ressource im Leben, die auf viele Bereiche einen positiven Effekt hat. Je nach Lebensabschnitt werden verschiedene Bedürfnisse relevant, somit verändert sich auch die stärkende Wirkung der Liebesbeziehung. Unabhängig vom Alter wird grundlegend die gegenseitige Unterstützung als bedeutsam wahrgenommen und als eine besondere Form der Wertschätzung empfunden“, so Lisa Fischbach, Psychologin bei ElitePartner.