"Single Bells": Schöne Weihnachten für Singles!

1. Freude erleben

Gerade weil man ohne Partner ist, sollte man mit sich besonders liebevoll in dieser Zeit umgehen: eine kleine Bescherung für sich selber planen, sich mit lieben Aufmerksamkeiten am Heiligabend verwöhnen, generell innerlich gut vorbereitet in die Feiertage gehen, um nicht in ein Loch zu fallen. Ein paar Anregungen: Sich für jeden Tag eine Auswahl seiner Lieblingsfilme und -serien zusammenstellen, die persönlichen Lieblingsgerichte zubereiten und sie bei Kerzenschein genießen oder Tätigkeiten wie Dekorieren und Keksebacken auf diese Tage legen.

2. Gemeinsam feiern

Mit den falschen Menschen unterm Christbaum kann man sich noch einsamer fühlen als allein. Wer aber das Glück hat, solche zu kennen, die neben der eigenen Lebenssituation auch noch die persönliche Vorstellung von Gemütlichkeit teilen, muss zu den Feiertagen vielleicht ja doch nicht alleine bleiben - egal, ob es sich dabei um Nachbarn, ältere Menschen oder sympathische Kollegen handelt. Die gemeinsamen Vorbereitungen und Momente bei der Bescherung können Freundschaften festigen und Kummer vertreiben.

3. Neue Freunde finden

Nicht nur die Anwesenheit von lieben Menschen kann einsame Seelen wärmen, sondern auch Haustiere. Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr bieten sich für reiflich Entschlossene an, einen Abstecher ins Tierheim zu machen und sich einen vierbeinigen Wegbegleiter zuzulegen. Kann nebenbei auch ein Weg sein, neue Kontakte zu anderen Tierbesitzern zu knüpfen.

4. Noch einmal Kind sein

Die Tage mit den Eltern oder Geschwistern verbringen und noch einmal in die Rolle des Kindes schlüpfen, das sich ein wenig verhätscheln lassen darf - warum nicht? Gerade, wenn man alleinstehend ist, kann die Kraft der Familie von besonderer Bedeutung sein.

5. Die Flucht ergreifen

Wem der Anblick von Liebespärchen und glücklichen Familien zu sehr zusetzt, dem bleibt immer noch der Ausbruch: an einen Ort zu reisen, an dem einen möglichst wenig an heimischen Weihnachtszauber erinnert. Gerade in Städten wird Alleinstehenden aller Altersgruppen ein reichhaltiges Programm geboten. Eine gute Gelegenheit für Singles, die am Land leben, für einen Abstecher in die nächstgrößere Stadt zu fahren.

6. Partner suchen

Wie allein man sich auch immer fühlt - man ist es nicht. Mehr Menschen als man denkt verbringen die Feiertage allein. Viele von ihnen sitzen vor ihrem Notebook und Tablet und surfen auf Partnervermittlungsseiten. Die Chancen, jetzt die oder den Richtigen zu finden, stehen gut.

Autor: Ute Daniela Rossbacher, 15.12.2014