Schluss mit Herzschmerz: 5 wirksame Tipps gegen Liebeskummer

Fast alle erwischt es einmal im Leben: Der Liebeskummer führt zu einer innerlichen Leere und Traurigkeit, die nur schwer zu verkraften ist. Das Sprichwort "die Zeit heilt alle Wunden" hilft in diesem Moment dann auch herzlich wenig. Ihr leidet unter einem gebrochenen Herzen? Was ihr jetzt braucht sind diese SOS-Tipps gegen Liebeskummer:

Tipp 1: Von Balast befreien

Und das tut man in erster Linie, indem man die Wohnung ausmistet. Alle Dinge, die einen an die alte Beziehung erinnern, müssen raus aus den vier Wänden, um den Kopf wieder freikriegen zu können. Ob die Sachen dann kurzerhand im Müll landen oder in Kartons verstaut in den Keller kommen, bleibt euch überlassen. Dazu zählt übrigens auch die Playlist, die nur Erinnerungen an vergangene Zeiten weckt.

Tipp 2: Den Gefühlen freien Lauf lassen

Auch wenn man sich sonst immer als starke Person sieht, es ist völlig ok bzw. sogar wichtig, jetzt den Gefühlen freien Lauf zu lassen. Schreien, Weinen, Schluchzen – das alles dürft ihr tun, denn nur wer ausgiebig getrauert hat, kann die Trennung richtig verarbeiten.

Tipp 3: Reden ist Gold

Die Trauer und den Frust in sich hineinzufressen macht jetzt keinen Sinn. Ihr hockt abends einsam auf der Couch und wisst nicht mehr weiter? Greift zum Hörer und ruft jemanden an, dem ihr euer Herz ausschütten könnt. Gespräche mit einer vertrauten Person, die einen tröstet und Ratschläge gibt, können dabei helfen die Situation irgendwann aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Tipp 4: Ablenkung

Es klingt simpel und das ist es auch: Versucht euch so gut es geht von dem/der Ex abzulenken. Ob Sport, Kino oder Essen mit Freunden – hauptsache ihr verlasst auch mal das Haus. Und nebenbei lassen sich vielleicht auch neue Kontakte knüpfen.

Tipp 5: Kein Beziehungskarussell

Auch wenn es schwer fällt allein zu sein, wer sich gleich in die nächste

Beziehung

stürzt, tut sich nichts Gutes. Denn wer unter Liebeskummer leidet, sucht sich unbewusst eher Partner aus, die dem/der Verflossenen ähnlich sind. Und den anderen, der unbewusst als Lückenbüßer herhalten muss, verletzt man damit nur. Lasst euch Zeit!

Schon gelesen?

Bin ich zu eifersüchtig? 12 Anzeichen für krankhaftes Misstrauen
Autor: Maria Zelenko, 06.02.2015