Liebe auf Distanz: Für diese Sternzeichen kein Problem

1. Jungfrau

Abwägend wie die klassischen Vertreter des Sternzeichens sind, werden sie es sich schon allein aus Vernunftgründen gut überlegen, ob sich ein Seitensprung wirklich lohnt oder sich ein Ausstieg aus einer bewährten Beziehung am Ende auszahlt. Nicht zuletzt aus finanziellen Gründen. Solide, gefestigte Partnerschaften, bei denen man weiß, woran man ist, zieht das Erdzeichen Abenteuern mit ungewissem Ausgang vor. Räumliche Distanz kommt ihm im Grunde sogar entgegen, da es sich als Gewohnheitstier nicht aus seinem geschätzten Tagesrhythmus bringen lassen oder sich anpassen muss.

2. Skorpion

Gerne werden bei der Beschreibung von Skorpionen zwei Extreme gezeichnet - der totale Askest und grüblerische Kostverächter auf der einen und der von seinen unbändigen Leidenschaften getriebene Hedonist auf der anderen Seite. Ein bisschen was von beidem steckt in dem Wasserzeichen, aus dem das Umfeld nie wirklich schlau wird. Nicht, dass Skorpion-Geborene für Reize anderer nicht empfänglich wären. Aber sie gehen nicht selbstverständlich auf andere zu, sind im Gegenteil mit einem ausgeprägtem Misstrauen ausgetattet. Gleichzeitig können sie in puncto Selbstbeherrschung geradezu mustergültig sein. Wem sie ihr Herz schenken, der darf darauf bauen, in ihnen einen treuen Partner zu haben, der auch bei längerer räumlicher Trennung nicht so leicht Versuchungen verfällt.

3. Schütze

Freiheitsliebend, stets auf der Suche nach neuen Impulsen und Begegnungen: Der Drang, die Entwicklung ihrer Persönlichkeit voranzutreiben, bleibt auch in engen Liebesbeziehungen ein Grundbedürfnis. Bei aller Nähe und Romantik brauchen sie Ich-Zeit für ihre zahlreichen Interessen und zur Kontaktpflege. Räumliche Distanz ist daher für die feurigen Sternzeichen weniger abschreckend als für andere. Im Gegenteil, sind sie nur zu häufig der Beweis, wie gut Beziehungen auch ohne gemeinsame Bleibe funktionieren können.

4. Steinbock

Das Erdzeichen bindet sich später als andere, dafür wohl überlegt. Einmal eingegangene Beziehungen werden daher auch nicht bei erstbester Gelegenheit in Frage gestellt. Selbst dann, wenn die Situation eine räumliche Trennung erfordert. Ähnlich wie die Jungfrau wägt der Steinbock Vor- und Nachteile seiner Entscheidungen ab. Sprechen nicht andere astrologische Aspekte dagegen, bleibt er treu, weil seine Selbstbeherrschung ausgeprägt ist.

5. Wassermann

Mögen sich andere in sinnlichen Abenteuern verlieren - der Wassermann sieht belustigt bis unbeteiligt zu, insgeheim erleichtert, wenn ihm emotionale Verstrickungen erspart bleiben. Dafür gibt es Filme und Bücher, die seinen Sinn für Romantik beleben. Das geistig rege Luftzeichen braucht für sein Wohlbefinden nicht zwingend Gesellschaft, weiß sich auch bestens alleine zu unterhalten. Für Fernbeziehungen bringt der Wassermann daher gute Voraussetzungen mit.

Autor: Ute Daniela Rossbacher , 20.10.2020