Ewige Liebe ist doch einfacher als gedacht!

Damit sich beide Partner in einer Ehe wohl und glücklich fühlen, bedarf es im Grunde zwei Bausteinen: Zum einen ist es Dankbarkeit, die Sie Ihrer besseren Hälfte mitteilen, sich also für die guten Eigenschaften und Taten bedanken sollten. Zum anderen beeinflusst allein der Glaube daran, dass Ihr Partner Sie schätzt, das gegenseitige Verhalten und Engagement auf positive Weise. Diese Ergebnisse gehen aus einer Studie der Georgia University hervor.

Maßstab für Eheglück

Die Forscher haben rund 470 verheiratete Paare über ihre Finanzen, Art der Kommunikation sowie Dankbarkeit gegenüber dem Partner befragt. Der Grad an Dankbarkeit hat sich dabei als Maßstab für das Eheglück erwiesen, auch wenn das Paar Leid und Schwierigkeiten durchlebt. Auch folgendes Resultat hat sich ergeben: Je öfter jemand seinem Partner „Danke“ sagt, umso geschützter sind beide vor Schäden nach einem Streit.

Dankbare Menschen glücklicher

Das Gefühl der Wertschätzung ist das A und O in einer Beziehung und dazu auch einfach umsetzbar. Durch Dankbarkeit kann die Ehe (wieder) gestärkt werden und für eine bessere Lebensqualität sorgen. Eine ältere Studie hat übrigens auch ergeben, dass Menschen, die Freunden und Familie gegenüber ebenfalls ihre Dankbarkeit mitteilen, glücklicher sind.

Tags

Autor: Andreea Iosa, 22.10.2015