Beziehungsstreit: Dieses Wort sollten Sie vermeiden

In der Hitze eines Streit-Gefechts kann es schon einem passieren, dass man Sachen sagt, die man eigentlich gar nicht so meint. Dabei gibt es ein paar Dinge, die Ihnen auf keinen Fall herausrutschen sollten.
Autor: Julia Beirer, 15.09.2016 um 16:44 Uhr

Das Wort, das Sie meiden sollten, ist nicht „Scheidung“. Auch Beleidigungen sind nicht gemeint. Es geht um das Wörtchen „sollte“. Das schrieb der Paartherapeut Jeffrey Bernstein in dem Magazin „Psychology Today“. Es geht dabei um Sätze wie „Du solltest wissen, wie ich mich fühle“ oder „Du solltest mir besser zuhören“. Diese Vorwürfe können, laut Bernstein, giftig für Liebesbeziehungen sein. Er empfiehlt stattdessen Formulierungen wie „Ich würde mir wünschen, dass du mir zuhört“ oder „Es wäre schön, wenn wir das besprechen könnten“. Natürlich ist es nicht leicht in einer Streitsituation ruhig zu bleiben, trotzdem würden wir empfehlen es zu versuchen.