Tonfall bestimmt, wie erfolgreich Ihre Beziehung sein wird!

Der Mensch kommuniziert zu 55 Prozent über Körpersprache, 38 Prozent über die Stimmlage und nur sieben Prozent über die tatsächlichen Worte. In Anlehnung an diese Theorie haben Forscher etwas Außergewöhnliches geschafft: Sie können mithilfe eines Algorithmus’ vorhersagen, ob eine Partnerschaft hält oder nicht. Dafür wird die Kommunikationsweise beider Personen analysiert. Die Treffsicherheit des Computers beträgt fast 80 Prozent und ist akkurater als Vorhersagen von Paartherapeuten. Die Wissenschaftler der USC Viterbi School of Engineering haben hunderte Konversationen von über hundert Paaren während ihrer Therapiesitzungen rund zwei Jahre lang aufgezeichnet.

Intensität, Zittrigkeit und Hoffnungsschimmer

Daraufhin wurde ihr Beziehungsstatus fünf Jahre lang verfolgt. Diese Daten galten als Basis für die Entwicklung des Algorithmus, der die Aufnahmen in akustische Merkmale herunterbricht. Wesentliche Faktoren sind dabei unter anderem die Tonlage, Intensität, Zittrigkeit und so etwas wie hörbarer „Hoffnungsschimmer“. Die Forscher wissen, dass nicht der Inhalt wesentlich für Konflikte oder Konfliktvermeidung ist, sondern tatsächlich der Ton.

Körpersprache und Worte sollen miteinbezogen werden

Um die Genauigkeit der Prognosen des Algorithmus weiter zu verbessern, möchten die Forscher nun auch Elemente wie Körpersprache oder die eigentliche Bedeutung gesprochener Worte hinzufügen. Wir hoffen, dass wir dann auch erfahren, WIE wir am besten mit dem Partner kommunizieren sollten.

Tags

Autor: Andreea Iosa, 26.11.2015