Die Biene Maja feiert ihren 45. Geburtstag

Wo wohnt die Biene Maja?

Maja lebt auf der Klatschmohnwiese, weil sie die geheimnisvolle und spannende Welt erkunden möchte. Sie ist die einzige Biene des Staates, die außerhalb des Bienenstocks lebt. Die Königin hat es ihr erlaubt. Alles in der ersten Folge "Majas Geburt" nachzusehen.

Wie alt ist die Biene Maja und wann wurde sie zum ersten Mal ausgestrahlt?

Die Biene Maja war am 9. September 1976 zum ersten Mal als deutsch-japanische Fernsehproduktion im TV zu sehen. 

Wer hat sie erfunden?

In einem Münchner Taxi überlegen der damalige Leiter des Kinder- und Jugendprogramms des ZDF, Josef Göhlen, und sein Kollege vom ORF, eine Animationsserie zu verwirklichen. Göhlen erinnert sich an den Roman von Waldemar Bonsels und holt sich so die Inspiration für "Die Biene Maja". Als Produktionsstätte entscheidet man sich für das Studio Zuiyo Animation aus Japan, weil man schon gute Erfahrungen gemacht hatte. "Wickie und die starken Männer" und "Heidi" wurden bereits im selben Studio produziert. 

Biene Maja Briefmarke

Von wem ist das Lied "Die Biene Maja"?

Der unverkennbare, originale Titelsong „In einem unbekannten Land“, wurde vom tschechischen Sänger Karel Gott gesungen. 2013 wurde der Karel Gott von Helene Fischer abgelöst, die seitdem ihre Version des Lieds singt. Die Musik stammt vom Komponisten Karel Svoboda. Den Liedtext zum Soundtrack hat Florian Cusano verfasst.

Wie heißen "Die Biene Maja" Figuren und Charaktere?

Majas bester Freund ist die faule Biene Willi. Sie freundet sich außerdem mit dem Grashüpfer Flip, den Mistkäfern Ben und Kurt, dem Regenwurm Max, der Rennschnecke Rufus, der Fliege Walter, dem Schmetterling Beatrix, den Ameisen Paul, Eddy und Freddy, dem Marienkäfer Lara und vielen weiteren Tieren an. In der Serie und im Film treten außerdem die Bienen Frau Kassandra, Richter Bienenwachs, genannt Pingelbiene, und die Bienenkönigin auf. Auch die Spinne Thekla und das Wespentrio Piekser, Motz und Rempel leben auf der Klatschmohnwiese und sind bekannte Charaktere der Serie.

Warum musste "Die Biene Maja" schlanker werden?

Im Jahr 2013 wurde Maja vom ZDF im modernen 3D-Look animiert und dadurch enorm schlanker dargestellt. Auch Willi hat seitdem deutlich abgespeckt. Warum? Der Sender hat die Serie der "geänderten Dynamik heutiger Sehgewohnheiten angepasst". Daraufhin hagelte es auch enorme Kritik, denn die kleine, freche, schlaue Biene mit dem dicken Bauch bekam nicht nur eine Wespentaille, sondern auch spindeldürre Beine verpasst. 

Der Biene Maja Kinofilm

Wie viele Kinofilme gibt es?

Es gibt drei Kinofilme. Sie heißen: „Die Biene Maja –Der Kinofilm“, „Die Biene Maja –Die Honigspiele“ und „Die Biene Maja –Das geheime Königreich“.

Autor: Brigitte Biedermann, 02.09.2021