Wo Praktikanten richtig abcashen: Die 10 bestbezahlten Ferialjobs der Welt

Haben Sie das gewusst?

Chelsea Clinton

bringt ihr Job beim Fernsehsender NBC als "Special Correspondent" 600.000 Dollar jährlich ein. Das sind umgerechnet 440.000 Euro! Und das obwohl Chelsea nicht einmal Vollzeit arbeitet. Ganz im Gegenteil. Dem "Business Insider" zufolge hatte die Clinton-Tochter in über zwei Jahren nur 14 Auftitte und kam bloß auf lächerliche 58 Minuten Sendezeit. Aber wie erklärt sich dann das Wahnsinns-Gehalt? Nun, Chelsea bekommt für jede Sendeminute unglaubliche 20.000 Euro. Neidisch? Wo man auch als gewöhnlicher Student überdurchschnittlch gut verdient, verrät "The Wall Street Journal".

1. Palantir (USA)

Branche: Software

Verdienst im Jahr: 84.144 Dollar (61.890 Euro)

Verdienst im Monat: 5.059 Euro

2. VMware (USA)

Branche: Software (CloudComputing)

Verdienst im Jahr: 83.592 Dollar (61 484 Euro)

Verdienst im Monat: 5.030 Euro

3. Twitter

Branche: Social Media

Verdienst im Jahr: 81.492 Dollar (59.940 Euro)

Verdienst im Monat: 4.904 Euro

4. Linkedin

Branche: Berufsnetzwerk

Verdienst im Jahr: 75.840 Dollar (55.782 Euro)

Verdienst im Monat: 4.495 Euro

5. Facebook

Branche: Social Media

Verdienst im Jahr: 74.556 Dollar (54.838 Euro)

Verdienst im Monat: 4.483 Euro

6. Microsoft

Branche: IT

Verdienst im Jahr: 73.656 Dollar (54.176 Euro)

Verdienst im Monat: 4.429 Euro

7. Ebay

Branche: Online Auktionshaus

Verdienst im Jahr: 73. 656 Dollar (54.176 Euro)

Verdienst im Monat: 4.420 Euro

8. Exxon

Branche: Öl

Verdienst im Jahr: 71.664 Dollar (52.711 Euro)

Verdienst im Monat: 4.392 Euro

9. Google

Branche: IT/Suchmaschine

Verdienst im Jahr: 71.28 Dollar (52.684 Euro)

Verdienst im Monat: 4.307 Euro

8. Apple

Branche: IT

Verdienst im Jahr: 68.676 Dollar (50.513 Euro)

Verdienst im Monat: 4.129 Euro

Fire Phone-Alarm:

So ködert Amazon die Kunden
Autor: Elisabeth Spitzer , 10.01.2020