WM-Eröffnung: JLo schwang die Hüften – aber wo blieb ihre Stimme?

Im Vorfeld hatte JLo ihren Aufritt bei der Eröffnung der Fußball-WM gefühlte hundert Mal ab- und dann doch wieder zugesagt. Als es aber darum ging, den Opening-Song "We are One" mit Pit Bull und Sängerin Leitte zu performen, war von ihrer Stimme aber leider nix zu hören.
Autor: Elisabeth Spitzer, 13.06.2014 um 09:24 Uhr

Also entweder war das Playback nicht laut genug aufgedreht, oder

Jennifer Lopez

ist vor lauter Bodylanguage die Puste ausgegangen: Bei der Eröffnung der WM in Brasilien setzte die Latina zwar voll auf Körpereinsatz, von ihrer Stimme war aber kaum etwas zu hören. OK, kann den Besten mal passieren. Peinlich ist nur, dass JLo vor der Weltmeisterschaft so ein Tamtam um ihre Person gemacht hatte – und dann das.

Wie sexy die Bühnen-Show war, wollen wir euch natürlich trotzdem nicht vorenthalten: