"SuperFreak": Miley Cyrus auf Trip in Clip mit den "Flaming Lips"

Miley Cyrus

ist ein Riesenfan der "Flaming Lips". "Wenn du sie einmal hörst, willst du nie wieder etwas anderes hören", so die 21-Jährige gegenüber dem "Rolling Stones"-Magazin. Als ihr angeboten wurde, zusammen mit den "Flaming Lips" und Electro-Gott Moby ein Video zu drehen, war sie natürlich sofort dabei. Und das Ergebnis der Zusammenarbeit ist ein völlig abgefahrener Clip. Hier der Inhalt: Milery Cyrus' Gehirn wird auf Befehl des machthungrigen Kult-Leaders Moby gestohlen. Dazu "Flamingo Lips"-Frontman Wayne Coyne: "Er will sich des Gehirns von John F. Kennedy bemächtigen, weil es der wertvollste psychedelische Gegenstand auf der Welt ist. Es befindet sich im Besitz von Miley Cyrus und wird ihr entwendet."

Psychedelischer Clip

Als der "Blonde SuperFreak" realisiert, dass ihr Hirn verschwunden ist, dreht sie völlig durch und sendet ihre Schergen aus, ihr das Gehirn zurückzubringen. Während sich diese auf die Suche nach Moby begeben, sitzt Miley in einem Raum und raucht etwas, das verdächtig nach einem Joint aussieht. Was sonst noch in dem Video zu sehen ist? Moby in einer schwarzen Kutte, ein musikalisches Schwammerl und ein singender Regenbogen, ein Weihnachtsmann mit verbranntem Gesicht, ein lesbischer Bigfoot sowie eine nackte Frau.

Was uns nicht wundert: "Ursprünglich war dieses Lied zu einem Song geplant, der sich auf die Droge LDS bezieht", so Coyne. Gedreht wurde an Mileys Krankenhausbett, als die Sängerin vor einigen Monaten wegen einer schweren allergischen Reaktion im Spital verweilen musste. "Wir sind froh darüber, dass wir einige Stunden mit der bettlägerigen Miley drehen durften. Obwohl sie noch immer recht krank war, hatte sie Spaß und völlig absurde Ideen", so Wayne. Aber genug geredet. Hier endlich das Video (Update: Der Orinal-Clip wurde inzwischen von Youtube entfernt):

So jung und doch nicht jugendfrei:

Miley Cyrus nackt auf Pferd

Tags

Autor: Elisabeth Spitzer, 08.07.2014