Zu sexy? Welcher Promi erntet Shitstorm wegen Kinderfoto?

Eines muss man ihr lassen:

Paris Hilton

wusste schon als kleines Mädchen, wie man gekonnt vor der Kamera posiert. Doch dieses Kinderfoto sorgte bei Fans jetzt für Bestzürzung. Stein des Anstoßes: Die fragwürdige Verkleidung der damals erst 5-Jährigen Hotel-Erbin.

"Kein gutes Vorbild"

"Verkleidet als Playboy Bunny zu Halloween", schreibt Paris und postet aus Instagram einen alten Schnappschuss, auf dem sie im weißen Body und mit den typischen Bunny-Ohren zu sehen ist. Das Bild erntete empörte Kommentare. Fans finden die Aufmache und damit verknüpfte Message nämlich viel zu aufreizend für ein Kind. "Schrecklich, kein Wunder, was aus dir geworden ist", echauffiert sich zum Beispiel ein User. "Wenn du das unter Vorbild verstehst, tust du mir sehr, sehr leid", meint ein anderer.

Paris Hilton ruderte ob der fiesen Anschuldigungen sofort zurück und erklärte, dass es sich lediglich um einen Scherz gehandelt habe. "Übrigens, an alle, dies keinen Spaß verstehen. Ich war nicht wirklich wie ein Playboy Bunny angezogen. Ich war fünf Jahre alt und hatte keine Ahnung, was das darstellte. Ich habe mich zu Halloween lediglich als Häschen verkleidet." Tja, Paris. Der Gag ging wohl nach hinten los.

Photoshop-Fauxpas:

Paris Hilton schummelt sich unnatürlich schlank
Autor: Elisabeth Spitzer, 29.09.2014