Nail-Tattoos: Der neue Nageltrend?

Gel-Nägel, Shellac oder doch am liebsten der natürliche Look? Jedenfalls schaut alles besser aus, als abgesprungener Nagellack. Doch Mutige können sich freuen, denn es gibt eine Lösung.

Nagel-Tattoos

Zugegeben, jeden Tag eine andere Farbe ist nicht mehr, aber wer sich gerne auf etwas Festes einlässt, kann seine Nägel wagemutig tätowieren lassen. In den USA sind Nagel-Tattoos bereits voll im Trend.

Schmerzfrei

Auch wenn es nicht mehr möglich ist, die Nägel jeden Tag in einer anderen Farbe zu streichen, so ist ein Tattoo auf den Nagel nicht für immer. Denn es wird nur der Nagel, nicht aber die Haut eingefärbt. Das Tattoo wächst sich also nach einer gewissen Zeit von selbst aus und die Behandlung ist noch dazu völlig schmerzfrei. Also doch auch für Angsthasen geeignet. Doch allerdings sollte man bei der Wahl des Tattoostudios acht geben, dringt die Nadel nämlich zu tief ein, wächst das Tattoo doch nicht mehr aus und man muss von da an wirklich ständig mit einem Farblack drüber lackieren.

Tags

Autor: Isabel Folie, 14.11.2018