Larissa Marolt soll Jurorin in ORF-Show "Die Große Chance" werden

Die durch den deutschen Privatsender RTL zu Fernseh-Ruhm gelangte Kärntnerin

Larissa Marolt

könnte bald für den ORF im Einsatz sein. Wie "tv-media" am Montag vorab berichtete, sollMarolt, die im RTL-"Dschungelcamp" von sich reden machte, Jurorin in der neuen Auflage der ORF-Show "Die Große Chance" werden. Im ORF wollte man dies auf APA-Anfrage nicht bestätigen: Die Jury stehe noch nicht.

100.000 Euro Gage

"tv-media" schreibt, dass neben Marolt - zuletzt für RTL in "Let's Dance" im Einsatz - Peter Rapp neuerlich fix für die bisher vierköpfige "Chance"-Jury ist. Dass der deutsche Rapper Sido bei der vierten Staffel nicht mehr dabei sein wird, hatte der ORF bereits Ende März bestätigt. Die TV-Illustrierte will überdies wissen, dass Marolt ein Honorar von rund 100.000 Euro erhalte.

Ebenfalls fix in der Jury ist Peter Rapp. Sido-Fans müssen auf den Rapper künftig verzichten. Bereits Ende März hatte der ORF verkündet, das Sido in der nächsten Staffel von "Die große Chance" nicht mehr dabei sein wird.

Larissa Marolt:

Let's Dance trotz Verletzung
Autor: Elisabeth Spitzer, 29.04.2014