Larissa Marolt: Fieser Shitstorm nach "Schlag den Star"-Blamage

Zugegeben, ihr Auftritt bei "Schlag den Star" am Samstagabend war für

Larissa Marolt

kein glorreicher. Die 22-Jährige lieferte sich bei ihrem Wettsstreit mit Annica Hansen eine Blamage nach der anderen. Neben Starallüren glänzte Larissa vor allem mit mangelndem Allgemeinwissen. Beim Wissensquiz sah es für die Kärntnerin jedenfalls düster aus: Sie verlor gegen Hansen mit einem peinlichen 28:8. Jetzt lästern die deutschen Medien mit Schlagzeilen wie "Larissa Marolt dooft sich durchs Blondinnen-Duell" über die Österreicherin. Und auch auf ihrer Facebook-Seite wird die ehemalige GNTM-Gewinnerin von scharf kritisiert.

Shitstorm gegen "Doofi" Larissa

Deutsche Medien bezeichnen Larissa Marolt nach ihrem Auftritt in Sefan Raabs Sendung als "strunzdumm und pienlich". Mann nennt sie "Doofi", spricht von "epischem TV-Fremdschämen". Doch auch "Schlag den Star"-Fans lassen kein gutes Haar an Larissa und lassen ihrem Unmut auf Twitter und Facebook freien Lauf.

"Das Schöne: Egal wie viele Gehirnzellen ich in meinem Leben noch mit Alkohol töten werde, ich werde immer klüger sein als Larissa", heißt es etwa. Ein anderer User meint: "Selbst dem Raab war das sichtlich peinlich. Larissa hat sogar behauptet, dass sie in einer Schule war, kaum zu glauben."

Larissa kontert

Doch zum Glück nimmt Larissa den Shitstorm mit Humor. Auf ihrer Facebook-Seite überraschte sie mit einem witzigen Konter und schreibt: "Nach der gestrigen Quizshow hat sich die Universität Harvard bei mir gemeldet und mir ein Stipendium angeboten..."

Bildungslücken hin oder her – für ihren Humor und ihr Show-Talent muss man Larissa einfach lieben!

Noch mehr TV-News:

Erotik-Skandal um Bachelorette-Kandidat
Autor: Elisabeth Spitzer, 04.08.2014