Container-Finale: Aaron Troschke gewinnt "Promi Big Brother 2014"

Nachdem sich Claudia Effenberg in den ersten Tagen im Container einige verbale Ausrutscher geleistet hatte (der Schock über den Einzug in den Keller saß wohl zu tief), mauserte sie sich doch noch zu einem der Publikumslieblinge. Der Lohn für ihre Mühe ist immerhin Platz 2 bei "Promi Big Brother 2014". Und was kommt danach? Claudia möchte eine Dirndl-Kollektion auf den Markt bringen und wird in den kommenden Wochen und Monaten mit Sicherheit des Öfteren in Talkshows zu bewundern sein.

Vor ihr schieden am Finalabend zuerst Michael Wendler aus, TV-Bachelor Paul Janke belegte Platz 4 und Ronald Schill landete auf dem dritten Platz.

"Das toppt sogar Jauch"

Der Gewinner Aaron Troschke, den bei Beginn des „Experiments“ kaum einer kannte, hat sich mit Charme und vor allem frei von Attitüden in die Herzen der Zuseher geplappert. Ein normaler Typ eben, der vor einigen Jahren bei „Wer wird Millionär“ auf dem Stuhl saß und mit 125.000 Euro nach Hause ging. Heute gab es für ihn nochmal 100.000 Euro dazu. Dem letzten Container-Bewohner, der für seinen Wortwitz bekannt war, fehlen nach der Bekanntgabe zum ersten Mal seit dem Einzug die Worte. Einer seiner ersten Sätze, nachdem er sich vom Schock erholt hatte: "Das toppt sogar Jauch".

Von Größe 36 auf 32: Model zeigt, wie mit Photoshop geschummelt wird

Tags

Autor: Maria Zelenko, 29.08.2014