Kind aus versperrtem Auto befreit

Die einjährige Paula sitzt angeschnallt im Kindersitz, plötzlich verriegeln sich die Türen ... – ein Horrorszenario.
Autor: Conny Engl, 04.11.2022 um 12:05 Uhr

Eigentlich wollte Maria Z. nach dem Einkaufen im Baumarkt nach Hause fahren. Ihre Enkelin Paula saß schon angeschnallt im Kindersitz auf der Rückbank, als sich die Türen des Fahrzeugs plötzlich wieder verriegelt haben. Autoschlüssel und Handy von Maria Z. lagen jedoch im versperrten Auto.

Glück im Unglück

Eine hilfsbereite Passantin und ein Gemüseverkäufer, die das Geschehen beobachtet hatten, borgten der besorgten Großmutter ihr Mobiltelefon. Damit verständigte Maria Z. sofort die ÖAMTC-Nothilfe unter 120. Pannenhelfer Rene Reikersdorfer eilte zu Hilfe: „Die Situation war natürlich aufregend, aber zum Glück hatte das Mädchen keine Angst und blieb sehr ruhig. Wahrscheinlich haben sich die Türen aufgrund eines technischen Defekts wieder versperrt.“ Das Auto konnte rasch geöffnet werden und Oma und Enkelin konnten erleichtert nach Hause fahren.

Laut ÖAMTC komme es immer wieder vor, dass entweder Funkschlüssel plötzlich nicht funktionieren oder sich die Autotüren aufgrund eines technischen Defekts wieder verriegeln. Bei einem Notfall sollte nicht gezögert werden, die Pannenhilfe zu verständigen.