Miss Saigon: Start für Musical-Hit

Vorhang auf für „Miss Saigon“ im wiedereröffneten Raimund Theater: Mit gut einem Jahr Verspätung feierte am Sonntag, 23. Jänner, der Welt-Hit von Cameron Mackintosh, Alain Boublil und Claude Michel Schönberg in einer Neuinszenierung von Laurence Connor seine Wien-Premiere.

Starke Bilder, große Emotionen

Vanessa Heinz in der Rolle der Prostituierten Kim und Oedo Kuipers als US-Soldat Chris sorgen als tragisches Liebespaar inmitten des wütenden Vietnamkrieges für Herzschlagmomente. Die imposante Inszenierung punktet mit ausstattungstechnischer Finesse. Höhepunkt: die eindrucksstarke Hubschrauberszene.

Erfolgsgarant

Der Erfolg scheint vorprogrammiert. In den letzten drei Jahrzehnten haben über 36 Millionen Besucher in 32 Ländern das ewig aktuelle Schicksalsdrama verfolgt. Für das Stück hagelte es über 70 Preise – inklusive dreier Tony Awards. Jetzt hat auch die Wiener Inszenierung in der neuen deutschen Fassung von Michael Kunze das Zeug zum Dauerbrenner zu werden. Termine und Tickets finden Musical-Fans online.

Autor: Rudolf Grüner, 24.01.2022