Direkt zum Inhalt
Zwei Fahrradfahrer | Credit: Constant Evolution - Kerstin Hammerschmid
Constant Evolution - Kerstin Hammerschmid
Promotion

Gesunder Benefit

08.05.2024 um 14:38, Online Promotion
min read
Die Nachfrage nach Leasing-Fahrrädern steigt auch in Salzburg. „iko“-Mitarbeiterin und Finanzierungsexpertin Sophia Görg gibt Antworten auf wichtige Fragen.

Das Leasinggeschäft boomt – und ist speziell im Bereich der Dienstfahrräder zu einem festen Bestandteil und Geschäft im Fahrradsegment geworden. Als großer Berg- sport- und Bike-Anbieter der Region bietet „iko“ in Hallwang daher nicht nur eine große Auswahl an geeigneten Fahrrädern, sondern auch die entsprechende Beratung in Sachen Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten. Mitarbeiterin Sophia Görg unterstützt Kunden dabei, den richtigen Leasingpartner zu finden und kennt die Vorteile sowohl aus Sicht der Unternehmer als auch für Mitarbeiter.

Sophia, bitte fasse kurz zusammen, welche Vorteile ein Unternehmen hat, wenn es seinen Mitarbeitern ein Fahrradleasing anbietet?

Der größte Vorteil ist die verstärkte Mitarbeiterbindung. Der Mitarbeiter betrachtet das Leasing-Angebot als Wertschätzung seines Unternehmens. Zudem fördert das Nutzen eines Rads als Transportmittel die Gesundheit und ist nachhaltig. Das Image der Firma hat dadurch eine positive Außenwirkung.

Wieviel Mehraufwand entsteht für die Personalabteilung?

Für den Arbeitgeber ist das Modell 100% kostenneutral. Der minimale Mehraufwand rückt durch die vielen Vorteile in den Hintergrund. Alle Prozesse sind digital und lassen sich mit geringem Zeitaufwand abwickeln. Nach Einführung im Personalbüro stellt die Abrechnung nur einen kleinen Teil der Lohnabrechnung dar.

Sophia Görg | Credit: IKO Europe GmbH
Sophia Görg ist auf das Leasingthema und Finanzierungsmöglichkeiten spezialisiert.

Was passiert mit dem Fahrrad, wenn der Mitarbeiter für längere Zeit ausfällt oder das Arbeitsverhältnis beendet wird?

Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat der Mitarbeiter die Möglichkeit der „Auslösung“ des Fahrrads oder der Rückgabe an die Leasinggesellschaft. Ebenso ist die interne Weitergabe des Fahrrads an einen anderen Mitarbeiter möglich. Falls ein Mitarbeiter durch Langzeiterkrankung aus der Lohnfortzahlung fällt, übernimmt die bereits inkludierte Versicherung die Raten. Die Details unterscheiden sich je nach Leasinganbieter.

Welchen finanziellen Nutzen haben Arbeitnehmer?

Das Fahrrad wird monatlich vom Bruttolohn abgezogen, sodass die Vorteile einer Gehaltsumwandlung genutzt werden können. Mitarbeiter müssen nicht auf einmal viel Geld für ein E-Bike oder Fahrrad ausgeben und können bis zu 40 Prozent Steuern sparen.

Welche Möglichkeiten habe ich als Arbeitnehmer, wenn mein Unternehmen kein Dienstradleasing anbieten möchte?

In diesem Fall gibt es die Möglichkeit einer 0 Prozent-Finanzierung. Der steuerliche Vorteil würde zwar entfallen, jedoch verteilt sich der Kaufpreis auf zwölf Monate, und man hat eine aufgeteilte finanzielle Belastung.

Radlsommer Sujet | Credit: IKO Europe GmbH

Kontakt

iko Europe GmbH
Wiener Bundesstr.75
5300 Hallwang
Tel. 0662 / 660 663 - 25
sophia.goerg@corratec.com
www.iko-sport.com/at

Logo IKO | Credit: IKO Europe GmbH

more