AK-Lerncoach verhilft zu besseren Noten

Der geteilte Schulunterricht sowie die Zeit der Fernlehre haben viele SchülerInnen (und deren Eltern) vor große Herausforderungen gestellt. Die fehlende Strukturierung des Schulalltags sowie technische Probleme beim digitalen Unterricht haben das Lernen zu Hause erschwert. Dadurch ist bei vielen SchülerInnen ein großer Nachholbedarf entstanden. Für die weitere Schullaufbahn ist es aber wichtig, dass die Kinder das Versäumte bis zum Herbst – ohne Druck und vor allem mit Spaß – nachholen können. AK-Präsident Günther Goach:

Mit dem AK-Lerncoaching wollen wir besonders jenen Schülern helfen, die in der Home-Learning-Phase keine Chance zum Lernen hatten, und deren Eltern sich keine bezahlte Nachhilfe leisten können!

Termine

In Kooperation mit den Kärntner Volkshochschulen bietet die AK Kärnten von 17. bis 28. August – für Kinder der Neuen Mittelschule und der AHS-Unterstufe − in allen Bezirken eine geblockte Lernhilfe in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch an. Bis Jahresende finden danach weitere Kurse statt.

Kosten & Anmeldung

Pro Fach zahlt man eine Einschreibgebühr von zehn Euro. Um das Angebot nutzen zu können, darf das Haushaltseinkommen monatlich 3.000 Euro brutto nicht übersteigen, und mindestens ein Elternteil muss AK-zugehörig sein. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Webseite kaernten.arbeiterkammer.at/bildung sowie unter der Telefonnummer 050 477-7000.

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic , 16.07.2020