Auf die Plätze, Reise buchen, los!

Als Reisehund weiß ich, wie wichtig es ist, dass beim Buchen alles klappt. Damit keine unliebsamen Überraschungen passieren, bucht mein Frauchen immer rechtzeitig im Reisebüro ihres Vertrauens.

Lilos Hundetagebuch Reise
Foto: Anna Gratzer

Da mein Frauchen noch nie mit mir geflogen ist, hat sie sich die Recherche im Netz erspart und ist mit mir zu einer Freundin im Reisebüro ihres Vertrauens gegangen. Vor allem, wenn man noch keine Erfahrung im Fliegen mit Hunden hat, ist es schon sehr angenehm, wenn einen ein Profi unterstützt. Dort wurde uns vor allem dabei geholfen, einen hundetauglichen Sitzplatz zu bekommen. Die Besprechung war zwar für mich ein wenig langweilig, aber ich wurde von der netten Dame mit einem schmackhaften Leckerli fürs brave Warten belohnt.

Lilos Hundetagebuch Reise
Foto: Anna Gratzer

Reisen mit dem Flugzeug und dem Auto

Nachdem die Flugbuchung schon so fein geklappt hat, hat sich mein Frauchen dort auch gleich das Mietauto organisieren lassen. Spannend wird es, mit einem links gelenkten Fahrzeug auf den englischen Straßen im Rechtsverkehr zu fahren. Mein Frauchen ist sehr froh darüber, dass das Lenken ihre gute Freundin übernehmen wird. Am meisten gespannt bin ich auf die 20-minütige Fahrt unter dem Meer. Der Euro-Tunnel ist 50 Kilometer lang und verläuft 40 Meter unter dem Meer. Das wird bestimmt ein eigenartiges Gefühl, den ganzen Ozean über sich zu haben. Die Fahrtzeit von Dover nach Wadebridge wird ungefähr sechs Stunden dauern. Bei der Länge von Flug und Autofahrt ist die Wahl der richtigen Transportbox für mich daher von großer Bedeutung!

Lilos Hundetagebuch Reise
Foto: Anna Gratzer

Transportbox, aber welche?

Da ich vom Autofahren her eine harte Transportbox gewöhnt bin, habe ich mir auch für das Flugzeug eine solche ausgesucht. Die ist gleichzeitig klein genug, um unter dem Vordersitz meines Frauchens verstaut werden zu können. Für das Auto habe ich mir noch eine ganz besondere Box angeschafft. Eine richtige „Traveller Box“ von AniOne. Die kann mein Frauchen zusammengeklappt im Koffer transportieren und dann ganz einfach mit wenigen Handgriffen zusammenbauen. Was man als “travel dog” für einen längeren Auslandsaufenthalt alles einpacken muss, erzähle ich euch nächstes Mal.

Lilos Hundetagebuch Reise
Foto: Anna Gratzer

Weekend-Bloggerin Anna Gratzer kommt aus Klagenfurt. Für weekend.at schreibt die passionierte Hunde-Liebhaberin über Reiseerlebnisse und Alltagsgeschichten aus Sicht ihrer Hündin Lilo (Parson Russell Terrier).

Alle Blog-Artikel von Anna Gratzer und Lilo

Mehr zum Thema:

Kommentare 0