Lilos Hunde- Tagebuch: Schön war's!

Fast ein Jahr lang habt ihr nun meine Tagebucheinträge mitverfolgen können. Angefangen bei meinen Reisevorbereitungen für Cornwall bis hin zu meinem England- Aufenthalt und den Beiträgen danach. Da kam einiges zusammen, worauf mein Frauchen und ich stolz zurückblicken!

hundetagebuch3.JPG
Foto: Anna Gratzer

Angefangen hat ja alles damit, dass mein Frauchen und ich beschlossen hatten, einen mehrmonatigen Aufenthalt auf ihrer Lieblingsinsel England zu verbringen. Wir mussten uns Gedanken machen, was man für so eine Reise alles benötigt.

Im Vorhinein musste auch ganz schön viel organisiert werden. Von der Besorgung wichtiger Dokumente zum Einreisen bis hin zum Einkauf der richtigen Transportbox und der Absprache für eine geeignete Unterkunft vor Ort. Wie aufregend und spannend das doch alles war. Unsere turbulente Anreise nach Cornwall und der dortige - ich würde schon fast sagen zauberhafte - Aufenthalt. Ich hatte es wirklich genossen, zum ersten Mal englische Luft zu schnuppern, den Sand unter meinen Tatzen und den ständigen Wind zu spüren, der mir oft um die Ohren wehte. Mein Frauchen und ich können uns noch ganz genau erinnern, in welchen prächtigen Farben der Herbst in Cornwall die schönsten Lichter am Nachmittag hervorbrachte. Strand, Meer und Küsten funkeln ließ, und uns ein wunderschönes Glücksgefühl überkam.

hundetagebuch4.JPG
Foto: Anna Gratzer

Manchmal, wenn ich abends mit meinem Frauchen kuschle, sie mich am Rücken krault und wir uns in die Augen blicken, dann bin ich mir sicher, dass wir ab und an das Gleiche denken. Wie es war, als mein Frauchen und ich in unserem kleinen Zimmer oder sogenannten "Garden Room" wohnten und den ein oder anderen Sturm und Regenguss aus durchs Fenster beobachteten.

Ich habe viele neue Hunde- und Menschen-Freundschaften geschlossen. Bin viel mit dem Bus durch Cornwall gedüst und habe mir mit meinem Frauchen einen netten Ort nach dem nächsten angeschaut. Bei all den vielen Stränden, auf denen ich spielen durfte, tu' ich mir immer noch schwer zu entscheiden, welcher der beste Strand von allen war. Wie gut, dass ich für euch darüber auch einen Eintrag verfasst habe. Dann kann dort immer nachgeschaut werden. Während meines Aufenthaltes war ich beim Hundefriseur in Truro, welcher zufällig von einer Wienerin betrieben wird (Zufälle gibts, oder?). Vor unserer Rückreise in die Heimat habe ich noch den österreichischen Botschafter kennenlernen dürfen. Mein Frauchen und ich bekamen eine eigene Führung durch das Konsulat und wurden anschließend noch zum Tee eingeladen. Ich kann mich nur nicht mehr so gut daran erinnern, was mein Frauchen und der Herr Botschafter alles über England, Cornwall und Österreich gesprochen haben - da war ich nämlich so müde und schlief ein.

Zweimal bin ich geflogen und stellte mich im Flugzeug sehr brav an. Für so einen kleinen jungen Hund wie ich einer bin habe ich also schon ziemlich viel von der großen schönen Welt gesehen, worauf ich sehr stolz bin!

Wie ihr vielleicht wisst, sind mein Frauchen und ich ja oft unterwegs - mal sind wir hier, mal sind wir dort. Wie gut es doch ist, dass ich mein eigenes Hundetagebuch dabei führen konnte. Obwohl ich ein gutes Gedächtnis habe, kann es schon mal vorkommen, dass ich ab und an auch etwas vergesse. Wie gut, dass ich dann einfach mein Hunde-Tagebuch auf weekend.at aufschlagen kann und dort all meine Erfahrungen und Erinnerungen aufgelistet bekomme. Ich liebe es, mir gemeinsam mit meinem Frauchen meine verfassten Beiträge anzusehen und am liebsten habe ich es dann noch, wenn mein Frauchen mich auf den Schoß nimmt und mir die Einträge vorliest.

Ihr könnt also erkennen, dass ich nach wie vor sehr von Cornwall begeistert bin und wenn mein reiselustiges Frauchen mal wieder auf die Idee kommt, einen längeren Zeitraum in Cornwall zu verbringen, dann bin ich die erste, die ihre Hundekoffer packt. Ich freue mich schon sehr auf viele weitere Abenteuer, die ich mit meinem Frauchen erleben werde. Seien es Abenteuer hier in Österreich oder in anderen Ländern. So lange ich mein Frauchen um mich habe, bin ich glücklich - und das kann überall auf der Welt sein.

Ich hoffe, ihr hattet genau so viel Spaß wie ich beim Lesen meiner Hundetagebuch-Einträge.

Ich wünsche euch alles Liebe!

Eure Lilo

 

Weekend-Bloggerin Anna Gratzer kommt aus Klagenfurt. Für weekend.at schreibt die passionierte Hunde-Liebhaberin über Reiseerlebnisse und Alltagsgeschichten aus Sicht ihrer Hündin Lilo (Parson Russell Terrier).

Alle Blog-Beiträge von Anna Gratzer und Lilo

Kommentare 0