10 Supermodel-Ikonen der Neunziger: Das machen sie heute

Claudia Schiffer, Kate Moss und Co. waren in den 1990er-Jahren absolute Supermodels und kreierten eine eigene Ära. Was aus ihnen wurde, lesen Sie hier.

Christy Turlington.jpg
Christy Turlington, eine der Mode-Ikonen der 90er Jahre, hat immer noch eines mit ihren Kolleginnen gemeinsam: Einfach schön zu sein. Foto: ANGELA WEISS/AFP/picturedesk.com

Die "Big Six": Naomi Campbell, Cindy Crawford, Christy Turlington, Linda Evangelista, Claudia Schiffer und Kate Moss prägten die Modebranche der 1990er-Jahre. Sie galten als Traumfrauen und Idole. Die Supermodels aus der Zeit von Gameboy und Kassettenrekorder verdienten damals Millionen-Gagen, zierten die Cover der namhaftesten Modemagazine, spielten in Musik-Videos mit und ergatterten sogar Filmrollen. Womit sich die Ikonen heute befassen, verraten wir hier.

1. Claudia Schiffer

Die blonde Schönheit aus Rheinberg am Niederrhein hat es bis ganz nach oben geschafft. Claudia Schiffer eroberte mit dem Sexappeal einer Brigitte Bardot, blonder Mähne und ihren perfekten Proportionen die Modebranche im Sturm. Zu ihren größten Verehrern gehört der im Februar 2019 verstorbene Designer Karl Lagerfeld. Mehr als 25 Jahre Modelkarriere, drei Kinder und eine Vorzeige-Ehe mit dem erfolgreichen Produzenten Matthew McVaughn runden das erfüllte Leben der Wahl-Britin ab. Mittlerweile ist sie ebenfalls unter die Designer gegangen, entwirft Strickmode und Brillen und vertreibt eine eigene Make-up-Linie. Auf großen Werbeplakaten sehen wir sie nach wie vor. Zuletzt für eine Kampagne von "Bash".

2. Kate Moss

In den vergangenen Jahre ist es wesentlich ruhiger um Kate Moss geworden. Die Mittvierzigerin hat sich mittlerweile einen eleganteren und gesitteteren Lifestyle wie auch Freund zugelegt. Früher sorgte sie mit ihren Eskapaden abseits des Laufstegs für Schlagzeilen. Noch heute ist sie bei vielen Modemarken beliebt und ein gern gebuchtes Werbegesicht.

3. Nadja Auermann

Dem deutschen Topmodel gehörten in den 1990er-Jahren die längsten Beine der Modebranche - stolze 112 Zentimeter. Die Berlinerin arbeitete mit allen großen Modemachern und Magazinen zusammen. Gelegentlich war sie sogar auf der Kinoleinwand zu sehen. Mittlerweile meidet sie öffentliche Auftritte. Das übernimmt ihre Tochter Cosima, die als ihre Nachfolgerin bereits sehr erfolgreich ist.

4. Christy Turlington

Neben Kate Moss und Naomi Campbell war sie in den 1990er-Jahren eines der meistgebuchten Models der Welt. Ihr ebenmäßiger Teint, ihre starke Ausstrahlung und ihre feinen Gesichtszüge brachten ihr zahlreiche Aufträge ein. Unvergessen ihr legendärer Auftritt im Video zum Song "Freedom" von George Micheal. Letztes Jahr feierte sie ihren 50. Geburtstag und ist immer noch so schön wie zur Supermodel-Ära. Mittlerweile ist sie nicht mehr als Model tätig, doch hat sie in der Front Row bei Chanel und Co. einen festen Platz.

5. Naomi Campbell

Die Londonerin hat jamaikanische und chinesische Wurzeln. Mit 15 Jahren wurde sie von einer Agentin der ELLE entdeckt und startete Ende der 1980er-Jahre ihre unglaubliche Karriere. Als erstes schwarzes Model schaffte sie es auf das Cover der französischen "Vogue". Noch immer ist sie auf zahlreichen Covern, Kampagnen und Laufstegen zu sehen und mischt bei den Oscars und Co. mit.

6. Elle Macpherson

Nach 37 Jahren in der Öffentlichkeit genießt sie das Rampenlicht noch immer: Elle Macpherson vermarktet ihr Geheimnis der ewigen Jugend mit ihrem Unternehmen "Welleco", das Nahrungsergänzungsmittel verkauft, die von innen schön machen sollen.

7. Cindy Crawford

Mit einem geschätzten Jahreseinkommen von ungefähr sieben Millionen Dollar war Cindy Crawford Mitte der 1990er-Jahre das bestbezahlte Model der Welt. Ihr Markenzeichen: der kleine Schönheitsfleck am Mundwinkel. Ihre Tochter Kaia Gerber hat diesen zwar nicht geerbt, ist dafür aber weltweit genauso erfolgreich wie Mama Cindy. Das Supermodel-Urgestein ist für ausgewählte Kampagnen noch immer als Model tätig.

8. Eva Herzigova

Mit 16 Jahren wurde sie bei einem Modelwettbewerb in Prag entdeckt und machte fünf Jahre später den "Wonderbra" unsterblich. Sie zierte unter anderem Kampagnen von Victoria’s Secret, Louis Vuitton und Hugo Boss. Mit ihrem Abstecher im Filmgeschäft hat es zwar nicht geklappt, doch die dreifache Mutter ist häufig in der Front Row der großen Schauen anzutreffen.

9. Helena Christensen

Ende der 1980er-Jahre stieg die Dänin mit grün-blauen Augen und messerscharfen Wangenknochen in den Mode-Olymp auf. Sie warb für Victoria’s Secret und räkelte sich verführerisch im Musikvideos zu "Wicked Game" von Chris Isaak. Auch heute arbeitet sie noch für ausgewählte Kampagnen.

10. Linda Evangelista

Neben Campbell, Schiffer und Co. zählte die Kanadierin zu den absoluten Topverdienerinnen der Branche. Ihr berühmtestes Zitat "Für weniger als 10.000 Dollar am Tag stehe ich gar nicht erst auf" fasst den Supermodel-Kult der 90er-Jahre perfekt zusammen. Sie warb für so ziemlich jedes Luxuslabel dieser Welt. Ab und zu ist sie noch in Kampagnen zu sehen, macht aber hauptsächlich mit Schönheitsoperationen und Unterhaltsklagen gegen den Vater ihres Sohnes, Modemilliardär Francois Pinault, von sich reden.